Direkt zum Hauptbereich

Geduld...

 zählt nicht zu meinen guten Eigenschaften...

Hallo  Ihr Lieben!

Dieser Korb wanderte im Frühjahr von der Umladestelle mit nach Hause - er sah nicht sooo toll aus, aber ich dachte, mit einem schönen Schaumbad und anschließender Rubbelmassage bekomm ich ihn wieder flott - aber weit gefeht - das Ding sah extrem blöd aus. ABER der Grundzustand war super - also erstmal ab in die Garage und im Sommer kann man ihn ja vielleicht bepflanzen... naja - so der Plan ... da stand er nun...
 ...und wurde vergessen - bis ich Samstag über das blöde Ding stolperte. Bei näherer Betrachtung dachte ich - anstreichen - DAS ist es! ...und dann kam die Sache mit der Geduld....zum Nachahmen echt NICHT zu empfehlen! Meine Kinder lernten wunderbare Schimpfwörter, von denen ich nicht mal wusste, dass ich sie abgespeichert habe!

Nun ist er fertig - und ich glücklich, dass ich durchgehalten habe!

Ein Schmuckstück!

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße

Ulla

P.S. Ich wollte den Korb erst ansprühen - doch ich war mit dem Ergebnis eines Vorgängers nicht glücklich....

Kommentare

  1. Hi,hi! Jaha! Was man doch alles so im Hinterstübchen hat, gell?
    Aber Deine Ausdauer hat sich wirklich gelohnt! Ist supi geworden der Korb!
    Genau meine Farben (grins)!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ulla ,

    da sieht man - Frau wieder was etwas Farbe ausmacht ... ein kleiner Tipp von mir : Du hättest den Korb mit Farbe besprühen können ... wäre schnell und einfach gegangen !

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla,
    also deine Geduld hat sich mehr als gelohnt und die Schimpfwörter hast du doch bestimmt schon wieder vergessen, oder? Aber mir geht es auch manchmal so, hüstel.
    Jedenfalls hast du jetzt ein Schmuckstück mehr in der Küche.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein schicker Korb geworden ... Werde gleich mal den Tipp von Diana übernehmen ( von wegem dem Sprühen ) , habe nämlich noch einige honifgarbene ( igitt was häßlich ) Körbe rumstehen ..
    Danke Euch Beiden für die schöne Idee...
    Und besser Deine Kinder lernen bei Dir als anderswo ( hihi) ..
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ulla,
    das mit der Geduld kenne ich nur zu gut :-) Aber es hat sich wirklich gelohnt...schaut super aus♥
    Du kennst noch Schimpfwörter die deine Kinder noch nicht kennen *kopfschüttel* seit meine in die Schule gehen, wird mein Wortschatz (leider) jeden Tag um eins erweitert.....
    Vlg
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ulla,
    das kenn ich, Geduld hab ich auch keine.
    Aber es hat sich gelohnt, der Korb sieht toll aus, erhat so eine schöne Form.
    Was ist eine Umladestelle? Bitte nicht lachen, hab ich noch nie gehört.
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lach nicht -denn ich denke, je nach Region heißen die Mülldeponien anders - bei uns wird dort der Müll vorsortiert und deshalb heißt der Betriebshof in unserer Region "Umladestelle".

      Löschen
  7. ...ich hab sie manchmal , aber eben nicht immer ;O)
    suuuuuuuuper Plan, super gemacht!!! Gefällt mir richtig gut.
    Bye
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. geduld habe ich auch überhaupt nicht.deshalb hatte ich mal einen korb weiß besprüht.....er sah furchbar aus ...dein korb ist toll geworden ein richtiges schmuckstück! sehen wir uns bei anna pipi am 30.? liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  9. Das mit dem besprühen wollte ich dir auch vorschlagen - aber natürlich sieht er jetzt perfekt aus! Also deine Geduld (und die Schimpfwörter) haben sich gelohnt - manchmals muss das einfach sein! Auf jeden Fall ist er jetzt ein wahrer Hingucker dein Korb!
    Viel Freude damit wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulla,

    der Korb ist ein Traum!!!!
    Aber ich weiß ganz genau, was du durchgemacht hast - einmal und nie wieder! Ich habe bei einem ähnlichen Projekt zuerst gestrichen, dann aus Verzweiflung drei Sprühdosen Farbe gebraucht, um ein halbwegs gutes Ergebnis zu bekommen. Seitdem sehe ich farbige Korbwaren mit anderen Augen......Körbe weißeln, schwärzeln oder bunteln - never again! ;o)

    Mitfühlende Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulla,
    die Geduld, die Du nicht hast (ich übrigends auch nicht) hat sich gelohnt, und ich finde Schimpfwörter super, danach fühlt man sich einfach besser. Und wenn die Kinder daneben stehen....ganz schnell ablenken!
    Einen tollen Tag noch, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulla, was meinst du, was ich hier manchmal für Ausdrücke benutze...ähm...
    Also, der Korb ist auch ohne Geduld wunderschön geworden, hast Du super hinbekommen.
    Und nun erfüllt er doch super seinen Zweck als Obstkorb.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Die Mühe hat sich gelohnt liebe Ulla.
    Der Korb schaut toll aus!!
    Herzlichst,
    Lina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulla,

    das kenne ich, da braucht man echt
    viel Geduld, aber siehst du , es hat
    sich super gelohnt!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulla,
    also mit der Geduld hab ich es auch nicht so....
    Aber der sieht toll aus und nun hast du noch lange Freude daran!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Jaaaa, das kenne ich. Mein Motto lautet: Lieber Gott, schenk mir Geduld. SOFORT!
    Ich sprühe Korbsachen immer an, das klappt recht gut wenn man ihn aus allen Himmelsrichtungen besprüht.
    Dein Korb istvaber echt klasse geworden, hat sich gelohnt!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulla,
    wirklich toll ist er geworden!
    Da brauchtest du aber viel Geduld :-)
    Korb streichen stelle ich mir nicht einfach vor!
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen gemütlichen Abend wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ulla,
    der Korb ist sehr schön geworden.
    Hast Du ihn mit Stoff oder Wachstuch ausgeschlagen?
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  19. ...das ist wirklich ein Schmuckstück...Deine Arbeit hat sich gelohnt!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ulla,es gibt halt immer wieder Sachen bei denen man Geduld braucht und dazu gehört auch das Streichen.Ist schon eine Menge Arbeit den Korb so perfekt hinzukriegen,aber es hat sich gelohnt.Sprühen ist nicht so mein Ding.Hab ich mal mit Ästen probiert.Man soll ja nur im Freien sprühen,meist geht da aber immer etwas Wind und schon ist die Flasche leer und der Zweig nicht überall weiß weil der ja rund ist.Etwas Farbe und Pinsel ist preiswerter.
    Lieben Gruß
    Heide

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ulla,
    aaaaaaaaaaaaaaaach wie gut kann ich Dich vestehen . Geduld gehört ebenfalls nicht zu meiner Stärke. Am liebsten hab ich immer alles gleich und sofort und ja und überhaupt *lach*
    Du hast recht....Dein Korb kann sich sehen lassen :-) :-) Fesch ist er geworden.

    Alles Liebe
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ulla, jetzt nimmst du mir aber den Wind aus dem Segel. Im Keller bei mir steht ein alter PINKfarbener Korb, den will ich schon längst mal umsprühen, komm nur nicht dazu. Geht das wirklich mit dem Pinsel besser? Oder soll ich mir die Arbeit sparen. Sagt auch mein Mann. Aber ich habe ihn geliebt (den Korb) und will ihn nicht "umladen", häh???
    Aber dein Korb ist wirklich spitze geworden, also geht es doch. Vielleicht sollte ich meinen Mann das machen lassen !!!!
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ulla,
    das hast du wirklich richtig gut gemacht!
    Ich habe selbst einmal einen Korb bemalt, deshalb weiß ich, was das für eine Arbeit ist. Es war wie ein Déjà-vu für mich.
    Ganz liebe Grüße
    Deine Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du mich besuchst und ein paar liebe Zeilen hinterlässt! Ich hoffe, dass es Dir gefallen hat!
Bis bald und liebe Grüße
Ulla