Direkt zum Hauptbereich

Kissen a la Tante Mariechen

Keine Ahnung, wieviele Kissenhüllen ich schon genäht habe, aber es sind definitv VIELE! Schuld daran ist meine Grosstante Mariechen! Sie war Schneiderin und hat mir schon als kleines Kind das Nähen bei gebracht. Das geweisselte Nähmaschinentischchen in unserem Wohnzimmer ist für mich eine wundervolle Erinnerung an meine Nähstunden mit meiner Lieblingstante!

Sie hat mir auch gezeigt, wie man eine Kissenhülle mit einem etwas anderen Hotelverschluss näht. Ich finde die Idee nach wie vor genial, weil das Kissen schön fest in der Hülle sitzt.

Ich hab mal ein paar Fotos gemacht, um es Euch zu zeigen...

Kissen in einem Stück zuschneiden. Ich habe ein 50 x 50 cm Kissen genommen. Oben und unten mit einer Naht versäubern. 

Dann  die beiden Enden übereinanderlappend zusammenlegen (auf rechts!) Sie sollten gut 10 am übereinanderlappen - ich hatte leider ein bisschen wenig Stoff... - dann rechts und links jeweils gut 10 cm  abstecken und wie auf dem nächsten Bild gezeigt, einmal drumherum nähen -
- also so. Ich hoffe, man kann es irgendwie verstehen - ist gar nicht so einfach zu erklären, wie ich dachte... Wenn Ihr ein 40 X 40 cm Kissen näht, verkleinert die Seitennaht!
dann alles wieder auf links ziehen und die Seitennähte zusammen nähen und versäubern. Wenn Ihr die Seitennähte abnäht, natürlich darauf achten, dass das Schlupfloch für das Kissen möglichst mittig oder im unteren Drittel ist. 

Bei mir gabs 2 neue Kissen mit Jeanssternchen. Bin ja immernoch mit meiner Restverwertung beschäftigt. 
...und mein E-Book bekam auch noch ein neues zuhause! Schaut mal, wie es sich freut ;o)

Ich muss jetzt erstmal den Kuschelfaktor ausprobieren, die Erbeeren vernaschen und klar - ein bisschen lesen!

Liebe Grüße

Ulla

Kommentare

  1. Liebe Ulla,
    bist Du auch gerade inmitten der Resteverwertung? Ich finde ja, Kissenhüllen kann man nie genug haben, schließlich möchte die Einrichtung ja auch öfter mal was anderes anziehen. Und Deine Jeanssterne sind ja mal wieder extraklasse. Hast Du eigentlich schon bei meinem Giveaway vorbeigeschaut?
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla,
    Deine Kissen sind toll und die Art zu Nähen finde ich interessant. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren in den Ferien...wenn mal wieder Zeit ist...
    Noch eine Woche, dann läuft die Uhr wieder langsamer.
    Hab noch eine schöne Zeit beim Resteverwerten und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla,
    Kissen kann man nieeee genug haben. Und wenn dabei die Reste auch noch so liebevoll verbraucht werden, gibt es von mir dafür 10 Punkte ;-)
    Einen schönen Abend wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  4. ....suuuuuuuuuper!
    Ich könnt auch dauernd Kissen nähen, und jetzt lach nicht, ich hab noch hellblau karierten Stoff da und von meiner Jeans, die die Mädels mal zu Taschen verarbeitet haben, gehen leicht noch ein paar Sternlein raus.
    Die Anleitung muss ich mir mal in der Früh geben ;O)
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulla,
    hübsch sind sie geworden, Deine Kissen. So macht Resteverwertung Spaß!
    Sei lieb gegrüßt von
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulla,
    sehr schöne, kuschelige Kissen hast Du da genäht.
    Und auch Dein Lesestoff hat eine hübsche Hülle erhalten.
    Die Idee mit den Jeanssternen muss ich mir mal merken,
    eine tolle Verwertung für alte Hosen.
    Noch einen schönen Abend, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Resteverwertung, die Kissen sehen klasse aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulla,
    Kissen gehen immer und wenn sie dann auch noch so wunderschön wie Deine sind, noch besser.
    Die Anleitung ist gut beschrieben, so das man es sehr gut und leicht nacharbeiten kann. Ich bin ja derzeit (seit Wochen) auch in der Resteverarbeitung tätig, aber bei dem schönen Wetter hat meine NäMa seit gestern erst einmal Urlaub.
    Ich wünsche Dir ein schönes und vor allem sonniges Wochenende
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Hej liebe Ulla,
    danke für die super Anleitung.
    Das werde ich mal probieren :-) Mit der Hilfe von meiner Mama ;-) Ich bin alleine auf der Nähmaschine so hilflos ;-)
    Wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, nähen wir gerne gemeinsam :-)

    Viele, viele Liebe Grüße
    und viel Spaß beim lesen :-)

    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Kissen und eine tolle Erklärung ;-)
    Ja Reste habe ich auch genug und leider auch genug UFOs...
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Kissen brauch man ja immer...irgendwie....und Deine sehen wirklich sehr hübsch aus.
    Ich mag auch am liebsten den Hotelverschluss, aber Du nähst ihn irgendwie anders....ich muss leider gestehen:
    ganz verstanden habe ich es nicht ....andere aber anscheinend schon. *seufz*
    Ist vielleicht noch zu früh am Morgen...
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. ahhhhh sooo machst du des auf der seite ah no ah bisal rein nähn...
    mei und i mach ma immer de ARBEIT mit den REISSI::
    DAWEIL geht's sooo vuiiii einfacher,,, FREU.. freu,,,
    ja man lernt nia aus,,,
    de KOMBI mit den JEANS-STERN gfallt ma volle guat,,
    hob no ah feine WOCHE:
    BUSSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ulla,

    die Kissen sehen aber toll aus. Ich sollte auch mal wieder neue Kissen und Kissenbezüge besorgen. Wird mal wieder Zeit :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ulla,

    Deine Kissen sehen super schön aus! Ich habe auch schon unzählige Kissen genäht - schneller kann man den Look des Wohnzimmers ja auch nicht verändern! Da kribbelt es schon wieder in den Fingern, im Schrank nach schönen Stoffen zu suchen (in meinem Atelier ist es wenigstens schön kühl!)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ula
    Diese Kissenverschlüsse mache ich immer. Das ist super um schnell ein Kissen zu nähen. Die sind sehr schön mit dem Stern. So schwedisch....schmelz...
    Lieber Sonnengruss
    Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ulla,
    wie wahr, wie wahr - Kissenhüllen kann man nie genug haben... *g* Deine Sternchen-Karo-Kissen sehen super aus, mag ich total.
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulla!
    Deine Kissen und die E-book Hülle sind richtig schön geworden. Die Idee mit dem Kissenverschluß ist super.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ulla,
    ich finds toll, dass dir deine Oma das beigebracht hat! Geht ja doch ein wenig verloren, dieses Können. Jedenfalls sind deine Kissen toll. Ich nimm mir mal ganz frech auch eine Erdbeere und genieße mit dir die Sonne ;-)
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön, liebe Ulla. Manchmal ist das ganz klassische das, was uns anspricht. Das blauweiß karierte mit einem Stern drauf lacht uns alle an !!!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ulla,
    ich finde du hast das sehr schön erklärt!
    Überhaupt gefallen mir deine Kissen und die Hülle richtig gut. Ich liebe hellblaues Vichy-Karo!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ulla,
    so einen Hotelverschluss wollte ich schon immer mal nähen. Mit Deiner Anleitung klappt es ja vielleicht endlich mal.
    Die Kissen und die Hülle sind sehr schön geworden.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo!!!! Deine Kissen sind sehr hübsch geworden. Blau kariert ist mein absoluter Lieblingsstoff, sieht immer wieder reizend aus.
    Schönes Wochenende!!!!
    Dekofreudige Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ulla,
    die Kissenhüllen sind super, die Anleitung war ganz gut verständlich erklärt. Hier liegen auch noch ein paar Stoffe für Kissen rum, werde meinen Hotelverschluss jetzt auch so nähen. Das Jeanssternchen gefällt mir sehr gut auf dem Stoff und die E-Book-Hülle ist auch ganz toll geworden. Wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ulla,
    die Kissenhüllen sind einfach tolle Hingucker geworden!
    Richtige Sommerlaunemacher :-)
    Ganz viele liebe Sonnensommergrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  25. Schön schaun deine Kissen aus.
    Deine Version vom Hotelverschluß ist auch eine gute Möglichkeit.
    Sterne sind z. Zt. der Hammer, bei mir wimmelt es auch .********
    LG vera

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Ulla
    Eine tolle Version vom Hotelverschluss! Ich habe es bisher auch genau gleich gemacht, bis auf die 10cm links und rechts abnähen, das sieht echt schön aus, und werde es ab sofort nur noch so machen - vielen Dank! :-)
    Und sehr schöne Kissenhülle sind das geworden!
    Liebe Grüsse
    Olivia

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Ulla,
    meine Omi wollte auch immer, daß ich diese 10 cm abnähe, aber ich war bisher immer zu faul dazu. Wahrscheinlich hatte sie doch wieder mal recht und das ganze ist stabiler. Wunderschöne Kissen sind es wieder geworden. Bei dir passt auch farblich immer alles !!
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Ulla
    Ich näh ja auch viele Kissen mit Hotelverschluss....deine Idee werd ich gleich das nächste mal versuchen....
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du mich besuchst und ein paar liebe Zeilen hinterlässt! Ich hoffe, dass es Dir gefallen hat!
Bis bald und liebe Grüße
Ulla