Direkt zum Hauptbereich

Filterkaffee

Hallo Miteinander!
Kennt Ihr den noch?? Den Filterkaffee??? Als ich also neulich in einem Cafe einen ganz normalen "Pott" Kaffee bestellte wurde der mit Filter serviert. Genau das richtige für mein Nostalgieherz....

...und da mein Keller ja immer ein wahrer Fundus ist, habe ich mal gestöbert und meinen kleinen Melitta-Filter 101 reaktiviert. Mein Mann war ganz begeistert.

Somit befinden wir uns im Hause Efeuwald wohl ehr auf einer Zeitreise rückwärts....


...und da ich hier gerade vom zeitlichen spreche...
heute vor 3 Jahren gab es meinen ersten Post und als Danke koche ich Euch heute mal ein ganz entspanntes Tässchen Kaffee um ein dickes Danke zu sagen:
*für immer so liebe Worte*
*für die vielen lieben Bekanntschaften die durch das Bloggen entstanden sind*
*dass Ihr Euch auch nach 3 Jahren immer noch für meinen Krempel interessiert*
*einfach dafür, dass Ihr hier seid*

*Wie schön, dass es Euch da draußen gibt!!!*


Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche!
Ich werden jetzt mal Chaosbeseitigung betreiben... mein Lieblingsmann hat gestern "volles Rohr" eine Wasserleitung angebohrt. Also Kaffeewasser war auf dem Wohnzimmerboden genug vorhanden - stöhn. Aber in unserem alten Gemäuer ist nix an dem Platz, wo man es vermuten würde...

Eine schöne Restwoche wünsche ich Euch!!

Liebe Grüße

Ulla




Kommentare

  1. Liebe Ulla, handgemachter Filterkaffee schmeckt auch mir immer noch am besten. Ich hoffe, dass ihr euer Chaos schnell in den Griff bekommt. Bei unserem über 150 Jahre altem Haus passieren auch solche "Überraschungen".
    Liebe Grüße Vera

    AntwortenLöschen
  2. Oh, danke für den Kaffee, habe jetzt gerade dringend einen nötig. Da muss ich doch gleich mal schauen ob es diese Filter noch irgendwo zu kaufen gibt, denn mein Spatzl mag überhaupt keinen Pad-Kaffee und seine Kaffee-Maschine stört mich so sehr auf der Küchenablage, da er nur einmal am Sonntag einen Kaffee trinkt.
    Ich lese immer gern bei dir und freue mich über jeden Post, wenn ich auch nicht immer Zeit für einen Kommentar habe.
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ulla,
    du weißt doch: Wenn dir das Leben Zitronen reicht, mach Limonade daraus. Und ein Swimmingpool im Wohnzimmer - das hat ja auch nicht jeder.... *gg*
    Ich gratuliere dir zu deinem Blog-Geburtstag! <3 Auf weitere viele schöne, gemeinsame Jahre. :)))
    Filterkaffee ist übrigens immer noch der Beste - meiner Meinung nach. Ich koche Kaffee, trotz aller Neumodischen Erfindungen, von jeher mit mit meiner altbewährten und herkömmlichen Kaffeemaschine, weil ich finde, das Kaffee nur so wirklich schmeckt. Außerdem belastet dieser ganze Kapselkaffeesch... nur zusätzlich unsere Umwelt mit unnötigen Müll.
    Und nun stoße ich mit einer frisch aufgebrühten Tasse Kaffee auf deinen Blog an.
    Sei herzlich gegrüßt, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Dir nur zustimmen! Mein Mann hat eine kleine Kaffeemaschine und ich brühe meinen Espresso ind der Regel auf dem Herd auf. Wenn Besuch da ist, auch gerne mit meiner Padmaschine! So hat jeder seine Eigenheiten beim Kaffee. Liebe Grüße!!
      Ulla

      Löschen
  4. Guten Morgen Ulla,
    da hatten wir zwei ja den gleichen Gedanken!
    Ein Post über Filterkaffee! Nur das ich meinen noch in der Planung hatte.
    Bei mir bzw. bei uns gibt es jeden Morgen Filterkaffee - eine ganze Kanne voll.
    Bevor ich aufstehe, hat mein Mann den bereits gemacht und der Duft strömt durch die ganze Wohnung! Herrrlich!
    Deine Fotos sind klasse. So einen M....filter aus Porzellan habe ich auch, nur eine Nummer größer.

    Wunderbarer Post!!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika!
      Dein Mann kann auch gerne mal morgens zum Kaffeekochen bei mir vorbei kommen. Ich bin leider immer die erste in der Küche...
      Genieße den Luxus!
      Liebe Grüße
      Ulla

      Löschen
  5. Hallo Ulla,
    Happy Bloggeburtstag!
    Auf noch viele weitere, schöne Jahre!
    Ich muss sagen, ich liebe meinen Melitta Filter auch- obwohl im Alltag bei uns der George den Kaffe kocht ;-)

    ich hoffe, dass ihr den Rohrschaden schnell wieder im Griff hattet!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Kaffee, auf dass du noch ganz viele Tassen mit uns trinkst!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulla,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag...ich muss ja sagen, ich rieche gerne frisch gemahlenen Kaffee, trinke aber selber keinen... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulla,
    dank deines Post habe ich mich an meinen kleinen Melitta-Filter erinnert und gehe ihn gleich suchen. Wo hast du denn bloß das schöne Kännchen her? Das ist genau nach meinem Geschmack! Vielen Dank für die schönen Fotos. Ich lese hier wirklich sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulla,
    so ein Käffchen wär jetzt echt was feines :)
    Schöne Bilder zeigst Du uns da, das macht glfeihc noch mehr Lust auf nen Tässchen :)
    Gruß und alles Gute zum Bloggeburtstag,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulla,
    Ersteinmal meinen herzlichsten Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! Und ja, es gibt doch nichts über einen richtig guten Filterkaffee! Den werde ich mir jetzt auch gönnen. Dir noch fröhliches feudeln.... Ich hoffe, die Füße sind trocken geblieben!
    Liebe Grüße, Mimi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulla,
    Bloggeburtstag ist immer gut und von deinem "Krempel" kann man nicht genug haben. Alles Gute hierfür.
    Das mit dem Rohr ist mal so richtig Kacke! Hoffentlich hält sich der Schaden in Grenzen.
    Danke für den Kaffee. So einer ist immer noch am besten. Wir haben zwar auch so eine Padmaschine, aber nur der Bequemlichkeit wegen. Es gibt nichts besseres als einen gescheiten handgebrühten.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  12. ...ich hab schon lange keinen mehr getrunken, zu schade dass du so weit entfernt bist. ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ulla!
    Zunächst wünsche ich Dir alles, alles Liebe zum Bloggeburtstag. Es ist so schön bei dir.
    Eine Zeitreise rückwärts ist manchmal gar nicht so schlecht. Es ist doch schön, wenn man sich mal ein bisschen entschleunigt, sei es nur beim Kaffee aufbrühen.
    Wie gut, dass noch Wasser zum Kaffeekochen aus der Leitung kommt. Solche Katastrophen kennen wir hier auch aus unserem Altbau. ;)
    Sei lieb gegrüßt,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulla,

    ohja, klar, den kenne ich auch und mag ihn sehr gerne trinken. Schade eigentlich dass man es so selten macht, jetzt hätte ich gleich Lust darauf:-) Ich gratuliere Dir herzlich zum Bloggeburtstag und freu mich dass es hier bei Dir so gemütlich ist.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulla,
    früher habe ich immer so den Kaffee gemacht, bevor wir so eine neumodische Kapselmaschine bekommen haben.
    Seitdem gibt es Filter und Tüten bei uns nicht mehr.
    Aber der Geruch war unbeschreiblich....obwohl ich Kaffee ja nicht trinke, nur mein Schatz, habe ich es immer gerne gerochen.
    Nun trink noch eine Tasse und dann hoffe ich, habt Ihr das Schlimmste an Chaos weggeputzt.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ulla,
    ich habe zwar eine Jura-Maschine, aber es geht nichts über frisch aufgebrühten Kaffee, am besten wenn die Bohnen noch in der Mühle frisch gemahlen werden, das Wasser heiß aus dem Kessel kommt und vorher leicht angebrüht wird. Meine Oma war die beste aller Kaffeeköche. Und ihren Filter besitze ich noch heute
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulla,
    so schön nostalgisch ist Dein Filterkaffee :-) Das mit dem vielen Wasser und dem defekten Rohr ist weniger schön..... Halte die Daumen, dass alles wieder in Ordnung kommt.!Ich freue mich auch sehr, dass ich Deinen tollen Blog gefunden habe - alles Gute zum Bloggeburtstag!
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ulla,
    Herzlichen Glückwunsch zum Bloggergeburstag und laßt Euch Euren Kaffee gut schmeken. Die Fotos sind genial!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ulla,
    danke für den Kaffee und herzlichen Glückwunsch zum 3. Blog-Geburtstag.
    Im Alltag gibt es Kaffee aus dem Vollautomaten mit frisch gemahlenen Bohnen.
    Aber wenn es Wochenende wird.....!!!
    Zur Zeit habe ich einen ganz feinen Kaffee aus einer kleinen Kaffeerösterei aus Murnau.
    Der war unser Weihnachtsgeschenk und der duuuuftet!
    Dein Wasser-Chaos ist hoffentlich behoben und Du kannst die Füße ein wenig hoch
    legen.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. gratuliere dir ganz herzlich zu drei Jahren Efeuwald. Es freut mich soo, mit dabei sein zu dürfen.
    Ich finde ja, dass Filterkaffee auf jeden Fall Seltenheitswert hat und deshalb so interessant ist. Zu gerne würde ich auch wieder mal ein Tässchen dieser Art probieren.
    Dir auch noch eine schöne Restwoche. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  21. das ist eine wunderbare zeitreise, in die du uns entführst! da bekomme ich richtig lust auf kaffee, nein, auf café! ;)
    vielleicht finde ich mal auf einem flohmarkt so ein filterteilchen, für eine portion! liebe grüße an dich, sylvie von babaprincesse

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ulla,

    oh ja, etwas Nostalgie ist doch immer wieder schön.
    Und herzlichen Glückwunsch zum 3. Bloggerjahr :)
    Ich glaube ich habe meinen ersten Bloggergeburtstag vergessen. Ach ja, die Zeit vergeht doch manchmal soooo schnell.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ulla,
    auch von mir alle guten Wünsche zum Bloggeburtstag.
    So ein Filterkaffee ist schon etwas feines. Gut,dass Frau auch für solche Dinge gerüstet ist.
    Ganz viele liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ulla,
    eine Zeitreise rückwärts - die macht man doch in diesem Falle gerne!! :-)
    Ich trinke zwar keinen Kaffee, mache meinen Gästen aber meist einen selbstaufgebrühten. Bei mir ist es allerdings die Not, keine Kaffeemaschine zu besitzen (mein Mann trinkt zufällig auch keinen Kaffee!) :-)
    Mit Deinem wunderschönen Wasserkocher allerdings - so schön sieht bei mir die "Kaffee-Aufbrüh-Prozedur" nicht aus. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi
    Ist Dein alter Wasserkocher innen ohne Kalk? Ich habe vor einiger Zeit einen auf dem Flohmarkt erworben - er sieht toll auch, aber innen hat er eine sehr, sehr dicke Schicht Kalk - und die bekomme ich trotz tagelangem Einweichen mit Essigsäure und Zitronensäure nicht ab. Vielleicht hast Du ja einen Tipp! :-)

    AntwortenLöschen
  25. LiebeUlla,
    wie schön das es dich und deinen Blog gibt ...
    Happy - Blog - Birthday ...

    Ich bin froh keinen Filterkaffee mehr trinken zu müssen ... mir hat er nie richtig geschmeckt.
    So ein Espresso mit viel Milch ist da eher etwas für mich ...

    Schade eigentlich ... denn die alten Filter sehen echt hübsch aus.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  26. Oh ja. Das Problem mit dem alten Gemäuer kennen ich auch. Aber ich werde mit jedem Jahr gelassener. Der Kaffeefilter ist ganz zauberhaft. Meine Freundin filtert auch oft von Hand und das hat immer so den besonderen Gemütlichkeitsfaktor.
    Habt ein schönes Wochenende mit hoffentlich nicht mehr allzu großem Chaos.
    Alles Liebe Julia

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Ulla!

    Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! :)
    Das ist ja witzig, ich habe mich vor kurzem nach so einem M...filter aus Keramik umgesehen, da ich mir meinen Kaffee auch frisch aufbrühen möchte. Es hat ja auch irgendwie was von früher! :)
    In der Stadt bei uns haben wir einen alten Haushaltsladen, da finde ich sicher sowas!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Ulla,
    erstmal happy Bloggerbirthday! ♥♥♥
    Ganz so altmodisch brauchst du dich nicht fühlen, denn ich benutze auch einen Handfilter.
    Bzw. habe ich solange bis wir einen Vollautomaten bekommen haben. Ich liebe Kaffee und bei mir "lohnt" sich so eine Automat :-) Nun ist der aber seit einer Woche zur Reperatur und was gibt's nun?
    Richtig, handgefilterten Kaffee! Eine normal Kaffeemaschine habe ich nie besessen, früher hatte ich schlichtweg keinen Platz in der alten Küche. Aber ich finde auch dass so eine Maschine viel zu lange braucht.
    Wie auch immer, ich bin Fan von Handfilter ! ♥
    LG Naddel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du mich besuchst und ein paar liebe Zeilen hinterlässt! Ich hoffe, dass es Dir gefallen hat!
Bis bald und liebe Grüße
Ulla