Direkt zum Hauptbereich

Upcycling - Lampe aus Gurkengläsern

 Neulich bei Mama im Keller - 
"Maaama, brauchst Du die Gurkengläser noch???"
 *blink, blink...*
Meine Mama - stirnrunzelnd..." Was hast Du denn nun wieder vor???"
" Ich brauche Erleuchtung!!"
"???"

Meine Mama war gestern da und fand meine Erleuchtung echt cool!


So bekommt Ihr es hin:
Loch in den Deckel - ganz einfach einen Kreis aufzeichnen und ganz dicht beieinander immer Löcher mit einem Nagel einschlagen.
Kreis vorsichtig mit einem Seitenschneider entfernen.
Vorsicht!! Die Kanten sind sehr scharf. 

Dann den Deckel mit Sprühlack lackieren. Nicht vorher, da die Farbe beim Lochstanzen wegplatzt. Gut trocknen lassen

Deckel auf die Fassung aufschieben und die Halterung aufschrauben.
Eine Fassung bekommt Ihr z.B. hier 

Husse für das Glas nähen - super einfach - ich habe mittlerweile in allen Farben Bezüge!

Alles anschrauben. Steckerrein - Licht an- fertig!! 



 Zu Ostern kommt einfach Holzwolle und Eier rein. Der Probelauf sah auf jedenfall schon klasse aus!

Bis bald!
Ulla

P.S. Ich habe Kühlschrankbirnen eingeschraubt - 15 Watt - geht wunderbar. Also keine Sicherheitsbedenken. Noch besser sind LEDs. 




Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Ulla,
    und was für eine Erleuchtung! Ich finde Deine Idee mehr als cool!!
    So schön - und dann noch mit der hübschen Husse!!!
    Ich wünsche Dir jeden Tag viel Freude mit Deinen neuen Lampen und bin mir sicher, dass Du bestimmt noch ganz viel Gurkengläser brauchen wirst. ;-)
    Herzlichen Dank auch für Deine lieben Worte bei mir! Ich habe mich sehr darüber gefreut! :-)
    Deine ANi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulla,

    auf was für tolle Ideen du immer kommst. Immer wieder beeindruckend.
    Und die selbstgemachten Leuchten sehen einfach toll aus :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!!!!
    Du kommst ja auf dolle Sachen. Deine lampen sehen toll aus.
    Wünsche dir eine schöne Woche.
    Dekofreudige grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja eine super idee!!!! kann ich mir gut vorstellen mit allem möglichen drin :O)
    grüssle, miri

    AntwortenLöschen
  5. Wow, hat ein bisschen was von dem jetzt so modernen Fabrikstil in rosa.
    Gefällt mir gut, auch die Idee Ostern darin stattfinden zu lassen.

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  6. Die Lampen sin Klasse :))) ich hätte nur Bedenken das es zu heiß wird im Inneren .... Oder sind es LED s . .
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Kühlschrankbirnen genommen - 15 Watt - geht wunderbar! LEDs habe ich in einer anderen Lampe. Die werden gar nicht heiß! Also keine Sicherheitsbedenken!
      Liebe Grüße
      Ulla

      Löschen
  7. Hallo Ulla,
    super süße Idee.
    Bin schon auf die "Osterdeko" gespannt.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Ja hallo liebe Ulla, schön mal -endlich- wieder auf Deinen Blog zu schauen. Komm garnicht mehr hinterher, seitdem ich wieder ON bin bei all meinen Lieben vorbei zu schauen.
    Lampe aus Gurkengläsern - der Titel hat mich gleich neugierig gemacht und mich auch schmunzeln lassen. Das hat sich also bei Dir nicht geändert. Du schaffst es aus den einfachsten Dingen was ganz Tolles zu zaubern!!
    Die Lampen gefallen mir richtig gut!!
    Alles Liebe Dir
    Lina

    AntwortenLöschen
  9. Hi Ulla!

    Die Gurkengläser finde ich ja genial! Ich habe nach dem selben Prinzip eine Stehlampe gemacht. Also das Glas als Fuß und obendrauf einen Schirm befestigt. Find ich super da kommt zu jeder Jahreszeit immer die passende Deko rein! :)
    Liebe Grüsse,
    Nadine.

    AntwortenLöschen
  10. Das perfekte DIY um in eine kreative Woche zu starten. Die Gläser sehen so zauberhaft aus und ist genau das passende, für uns dekosüchtigen Blogger. Denn bei keiner anderen Lampe hat man wohl sooo viele verschiedene Designmöglichkeiten wie bei deiner Gurkenglaslampe. ;)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  11. Boah was für ne coole Idee! wird sofort abgespeichert!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulla,
    sehr schön deine Lampen. Muss ich unbedingt ausprobieren und habe auch schon ein Stöffchen für den Bezug im Auge. Danke für den kreativen Wochenstart.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ulla,
    wow die sehen cool aus. Wie ist das denn mit der Hitze? Funktioniert das?
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulla,
    das ist ja sowas von cool! Und da ich momentan sowieso am Stoff abbauen bin (wann eigentlich nicht?) ist das ja wohl die ideale Idee!
    Liebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulla, das sieht super aus und man muss es wohl probieren....
    Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ulla!
    Lang lang ist es her .... hi! Aber da ich eine Woche frei habe, kann ich mich eeeendlich mal wieder in Ruhe umsehen hier im Bloggerland!

    Klasse sind Deine Lampen geworden und ich werde das wohl mal nacheifern! Bei mir auf der Arbeit gibt es in der Großküche noch größere Gläser und die werde ich wohl mal verarbeiten (lach)! Ich mußte so grinsen gerade ... ich brauche Erleuchtung .... :O)

    Liebste Grüße an Dich und bestimmt bis bald mal wieder ....
    die Tüdeletükerstin :O)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulla,
    immer, immer wieder soooo schöne Ideen vor dir
    *DANKE*
    und
    gaaaanz <3liche Grüße von mir :O)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ulla,
    mal wieder eine ganz tolle Idee von Dir! Die sehen so gut aus!
    Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  19. Das nenn ich mal eine Erleuchtung! Klasse Idee! Auf die Ostervariante bin ich schon sehr neugierig!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du mich besuchst und ein paar liebe Zeilen hinterlässt! Ich hoffe, dass es Dir gefallen hat!
Bis bald und liebe Grüße
Ulla