Direkt zum Hauptbereich

DIY: Spritzschutz für Handy & Co.

 Kaum wollen wir ins Freibad oder im Urlaub an den Strand, geht das wilde Suchen nach Plastiktüten für E-Book, Handy & Co. los!

Da musste was geschehen! In der Restekiste meines Lieblingsstoffladens fand ich ein Stück Wachstuch, aus dem Handy- und E-Book Hüllen enstanden. 





Für die Brille musste ein doppeltes Lottchen her, denn ohne Lesebrille habe ich keine Chance mehr - ich sag nur: DAS Alter!

Blauer Knopf für Sonnenschein, Rosa - klar rosarote Brille für meine Schnulzenbücher!

Damit mein Knipser auch noch trocken mit kommt, habe ich einfach einen "Turnbeutel" genäht!



 Statt Knopfloch gab es eine Niete mit einem Gummiband durch!
Geht klasse!

 Der nächste Strandbesuch kann kommen!

Liebe Grüße

Ulla


Kommentare

  1. Dein kleinen Schutzhüllen sehen toll aus. Sowas kann man immer gebrauchen. Schöner Stoff würde ich sofort mitnehmen,
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Silke!
      Schönen Nachmittag!
      Ulla

      Löschen
  2. Liebe Ulla,
    dann hoffen wir mal, dass du nicht zu lange auf den Urlaub warten musst.
    Wir hier in Bayern sind ja immer die Letzten, die in die Ferien dürfen ...
    Aber auch bei uns ist es in drei Wochen soweit.
    Leider fahren wir in diesem Jahr nicht weg.
    Aber wir haben hier eine schöne Umgebung ... und so werden wir die Urlaubstage auch hier genießen.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Mal eben schnell genäht!? Und so gelungen!!
    Dann ab in die Ferien.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,
      die Teile sind wirklich schnell genäht. Ich kann ja nur geradeaus und einfach beim Nähen! Aber manchmal sind die Sachen durchaus zu gebrauchen *lach*
      Schönen Nachmittag!
      Ulla

      Löschen
  4. MEI ah scheeeene GRUPPE hast da gnäht,,,
    des mit de BRILLEN gfallt am besten:::FREU;;;freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich müßte da noch ein drittes Fach für die Fernsicht sein, liebe Birgit, doch zum Glück haben sich meine Augen wenigstens in der Hinsicht gebessert! Schönen Nachmittag!
      Ulla

      Löschen
  5. Liebe Ulla,
    superschöne Ideen, wunderschön schaut das alles aus, nicht nur für Strand und Schwimmbad, ganz besonders gefällt mir als Brillenträgerin das doppelte Lottchen, das ist eine entzückende Idee und ich muss mir so was unbedingt häkeln weil ich hab im Sommer immer drei Brillen im Einsatz, eine zum arbeiten am PC, die andere zum Autofahren und eine dritte für die Sonne und für zwei weiß ich nie wohin, also ein Brillenetui hab ich schon aber die zweite Brille flaggt immer so in der Tasche rum, meinst du das geht wenn ich Noppenfolie umhäkel, weil nähen kann ich ja leider nicht und ein bisserl dicker wegen dem Schutz sollte das ganze ja sein? Das wird mein Urlaubsprojekt ich muss das machen, danke für die tollen Ideen.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana!
      Ich habe zum Schutz dickeres Volumenflies mit eingearbeitet. Beim Nähen ging das Klasse. Mit dem Häkeln bin ich nicht so vertraut, aber ich könnte mir vorstellen, dass das mit der Noppenfolie durchaus gehen könnte! Bin schon gespannt, ob es klappt. Eigentlich habe ich auch noch eine Brille zum Autofahren, doch zum Glück haben sich meine Augen in der Hinsicht gebessert, so dass ich sie nur bei Regen und Dunkelheit brauche!
      Schönen Nachmittag!
      Ulla

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Ulla,
    deine Nähereien sind klasse geworden! Superpraktisch und dazu auch noch hübsch anzusehen! Dann wünsch ich dir einen herrlichen Sommer mit vielen Bademöglichkeiten!
    Ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trixi!
      Ich hoffe doch, dass der Sommer noch mal richtig in die Gänge kommt und wir zum See können! Aber die drei Teile begleiten mich auch so im Alltag!
      Schönen Nachmittag!
      Ulla

      Löschen
  7. Liebe Ulla,
    oh, ist das aber schön geworden!!
    Abwaschbar und geschützt - wie perfekt für den Strandbesuch.
    Ach, hör auf mit dem Alter - meine Brille liegt auch immer griffbereit in meiner Nähe. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Brille eine Nadel einfädeln oder gar die Zeitung lesen! Undenkbar, aber leider erst seit 2 Jahren. Mit dem neuen Computerprogramm auf der Arbeit haben meine Augen unglaublich gelitten, so dass da schon mal gar nichts ohne Brille geht. Zum Glück hat mein Arbeitgeber die Kosten für die Bürobrille übernommen!
      Schönen Nachmittag!
      Ulla

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du mich besuchst und ein paar liebe Zeilen hinterlässt! Ich hoffe, dass es Dir gefallen hat!
Bis bald und liebe Grüße
Ulla