Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Ein schneller Sonntagsgruß...

...aus meiner Küche...
Momentan ist es sehr ruhig hier, denn wir sind wieder im Umbaumodus. Nicht bei uns, sondern in unserer Mietwohnung. Da wir einen fixen Termin haben, bleibt momentan leider keine Zeit für anderes. Doch ein ganz bisschen Halloween wollte ich nun doch haben. Als wir in Holland waren, fuhren diese süßen Feldermäuse mit heim und wurden nun kurzerhand verdekoriert. Die Küche hat noch eine 2. Holzwand aus unbehandeltem Bauholz bekommen und das kleine Tellerregal ist aus einer alten Weinkiste entstanden. So ganz ohne kleine Spielereien kann ich dann doch nicht, egal ob um mich herum das Chaos tobt!

Der alte Kürbis wurde kurzerhand angesprüht. Er hatte die Wahl - ab in die Tonne oder eine schwarze Dusche - Ihr seht wie er sich entschieden hat und ich finde er macht eine gute Figur!



Ich bin dann auch schon wieder weg!
Bis bald und liebe Grüße
Ulla

Unterwegs: Maastricht mit Überraschungen

Am Donnerstag machten Nina und ich uns auf nach Maastricht! Nachdem ich die vielen tollen Post von Bianca  CLICK gelesen habe, wollte ich dieses Städtchen unbedingt sehen!
Kaum angekommen, rief jemand : " Huhu - Ulla!" "???" "BRITTA!!!!"
CLICK
Da muss man erst nach Maastricht fahren, um Britta zu treffen - was ein toller Zufall. Ich habe mich echt riesig gefreut!


Erstmal brauchte ich nach 170 km Fahrt einen ordentlichen Kaffee und den fand ich hier
CLICK
Ein Cafe ganz nach meinem Geschmack!



Anschließend haben wir uns durch die Stadt treiben lassen...
Natürlich den tollen Buchladen in der ältesten gotischen Kirche Hollands besucht - wir haben ein wenig gesucht, bis wir die Kirche gefunden haben. Kleiner Tipp - Hinter ZARA geht eine kleine Gasse rein - dort seid Ihr richtig!
Der Laden war mit der Kulisse einfach beeindruckend!

Irgendwann schlenderten wir bei "Dille & Kamille" vorbei. Ihr wisst, dass ich den Laden liebe und der in Maastricht ist besonders tol…

DIY: Resteverwertung

Im Herbst nähe ich immer aus diesen einfache, günstigen Fleecedecken Kissen und einen Bezug für meine Gartenbank, da wir ja auch im Winter draußen sitzen. Das Fleece nimmt keine Feuchtigkeit an und bleibt schön trocken. In diesem Jahr fand ich schöne Decken in Grau und nach meiner Nähaktion hatte ich noch Reststücke, die spontan auch wiederverwertet wurden.
Also hoch die Tassen, damit sie ins Fleecekleid kommen.

Die Tassen habe ich in unserem Italienurlaub in einem Supermarkt entdeckt und fand sie klasse, weil der Griff so hoch angebracht ist. So sitzt die Tassenhusse noch besser.

Jetzt verbrenne ich mir wenigsten nicht mehr die Hände!
Schöne Restwoche!!
Eure Ulla



DIY - selbstgemachte Kürbisse

Neulich stöberte ich ein wenig im weltweiten Netz und hatte mich nach ein paar Klicks auf You tube verirrt- wo ich eigentlich nie bin. Dort stolperte ich über die Kürbisse von der Stylistin Particia Morgenthaler und war hin und weg - also ruckzuck alle Utensilien zusammengesucht und los gings - nach der tollen Anleitung von 
HIER
Ganz easy und schnell - genau nach meinem Geschmack!




Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag - hier strahlt die Sonne wunderbar vom Himmel und jetzt geht es erstmal raus!
Liebe Grüße
Ulla


DIY: Buchstabensalat

Schon öfters habe ich die schönen Teller mit den Buchstaben auf dem Rand gesehen und dachte, die müsste ich auch selber hinbekommen. Als mir schöne Teller über den Weg liefen, setzte ich meine Bastelidee in die Tat um...

Meinen Buchstabensalat habe ich ganz einfach mit einem Porzellanstift (für Konturen) fabriziert. Die Schablone stammt vom Kaffeeröster meines Vertrauens und ist schon länger in meinem Besitz.
Noch eine Runde in den Backofen und schon ist mein neues Geschirr fit für den Alltag!

Schöne Restwoche Ihr Lieben! Bei uns stehen die Herbstferien vor der Tür!
Liebe Grüße
Ulla


Upcycling: Aus alt mach neu - Küchenschrank

Als wir unsere Feier hatten, habe ich festgestellt, das der Schrank neben der Terassentür mega praktisch ist. Leider war das vorhandene Model zu groß, so dass ein schmalerer Schrank hermusste. Wie gut, dass meine Mama noch Omas alten Schrank im Keller hatte. Das olle Ding wurde nach Hause gefahren, auf Rollen gestellt, die Türen wurden entsorgt und dann bekam er einen weißen Anstrich.
Wenn man nun draußen ist..ok...die Idee kommt in diesem Jahr ein bisserl spät... hat man mit 2 Schritten Tassen & Co. sofort griffbereit und muss nicht erst durch die ganze Küche rennen!
Ach ja - so wunderbar sah das Schätzchen vorher aus!

Liebe Grüße
Ulla


Lecker: Belgische Waffeln

Letztens bin ich im Städtchen über ein neues Waffeleisen gestolpert - es wollte einfach mit und ich konnte mich nicht wehren...klar, dass es sofort ausprobiert werden musste!
So wurde erstmal ein passendes Rezept gesucht, doch so recht gefiel mir keines. Also habe ich selber was zusammengemischt:
Ihr braucht: 250 g goldgelbe Butter 150 g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker ( den besonders guten!) Prise Salz 6 Eier (bitte trennen) 500 g Mehl 1Päckchen Backpulver ca. 250 ml Milch 250 ml Mineralwasser ( mit Blubber natürlich!)
Eiweiß steif schlagen, aus den anderen Zutaten einen Rührteig herstellen, Eiweiß unterheben, sollte der Teig zu fest sein, noch ein bisschen Milch hinzufügen.

Wir lieben ja Waffeln und gerade im Herbst und Winter kommen sie häufig auf den Tisch... falls sie es vom Waffeleisen aus dorthin schaffen...

Gerne mag ich sie auch mit einem Zimt-Apfelkompott...doch gestern haben mich die Himbeeren noch mal angelacht... Wir hatten gestern einen perfekten Start ins lange Wochenende!
Genießt es!…