Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Unterwegs: Barcelona

.... eine Stadt, die schon lange auf unserer Wunschliste stand!
Endlich hat es geklappt und wir waren mit unseren Freunden unterwegs!
Wir flogen gut gelaunt bei Sonnenschein los und in Barcelona hat es sowas von geschüttet.... ich dachte ich bin im flaschen Film, doch als wir die City erreicht haben, hörte es auf und es wurde noch ein wirklich toller Tag!
Barcelona: Stadt Gaudis Stadt des Lichts  Stadt der Farben
Wir haben natürlich das volle Touriprogramm absolviert und uns viel durch die Stadt treiben lassen....




An jeder Ecke gibt es tolle Bar's! Es lohnt sich immer eine kleine Tapas Pause einzulegen!






Lichterspiel in der Sagrada Familia - wir haben schon viel Kirchen gesehen, doch das war für uns mit Abstand die schönste!
 Mercat de Boqueria   hier bleiben keine Wünsche offen! Wir haben hier jeden Tag unsere Tapas für ein Picknick zwischendurch gekauft - LECKER!





Dieses schöne Cafe habe ich in Barceloneta am Strand entdeckt. Es gehört zu einem Hostel.






Mein Reiseleiter ❤

Restetasche

Ich wollte gerne eine neue Tasche für's Radfahren - am allerbesten wasserfest, falls mal ein Regenguss kommt, oder falls es zu heiß ist, für einen Kühlakku, damit mein Wasser kühl bleibt!
Also habe ich mal wieder eine Jeans zerschnitten. Das Beine habe ich aufgetrennt, so dass ich eine schöne Taschengröße habe, als Innenleben habe ich einen Rest Wachstuch verwendet und alles nach dem "Brotbeutelprinzip" genäht. Schnalle und Träger wurden von einer alten Tasche verwendet und als Hingucker gab es noch eine Wechselrahmen aus Filz, den ich fertig gekauft habe.
Da noch ein Rest Stoff da war, gab es noch einen Hülle für mein Adressbuch!  Jetzt kann ich durchstarten!
Schönen Wochenanfang!!
❤- Grüße
Ulla



Meine Küche im Mai!

Zeit für ein wenig Veränderung! Eigentlich mag ich ja meine "Holzwände" doch irgendwie war mir doch nach Veränderung. Da ich das Holz nicht abschrauben wollte, wurde einfach mal wieder mtit MDF gearbeitet. Ich wollte gerne eine leicht gewischte Strukturoptik und so habe ich wieder Vogelsand in den weißen Acryllack gemischt und munter alles mit einem Quast aufgetragen. Hier und da habe ich noch ein bisschen grau untergemischt, um die leichte Wischtechnik zu betonen.  Doch ohne Holz ging dann auch nicht und ich hatte Glück, dass mir auf den Flohmarkt das CD Regal über den Weg lief!
Unten habe ich zum erstenmal mit Textilspühfarbe gearbeitet. Einfach eine Zahl aus dc-Fix ausschneiden, aufkleben, sprühen, trocknen lassen, bügeln, fertig!


Ein paar neue Farben sorgen für Abwechselung... Hier noch mal eine Nahaufnahme von meiner "Strukturwand".... ...und noch ein Flohmarktfund - in die Kanne habe ich mich sofort verliebt und für 2 EUR gehört sie mir - leider war sie ziemlich…

Kleinigkeit zum Muttertag

In Deutschland ist am nächsten Sonntag Muttertag - Zeit sich über eine Kleinigkeit  Gedanken zu machen... meine Mama ist ja mittlerweile eine alte Lady  - "Kind ich brauche doch nichts mehr - ich hab doch alles!" lautet der übliche Satz, wenn man nach Wünschen fragt.
Doch statt Pralinen, Blumen & Co. verschenke ich deshalb "Zeit".
Die Schwester meiner Mama wohnt in einem Kloster in Münster und ist mittlerweile 92 Jahre. Mein Papa fährt nicht mehr so gerne die Strecke und somit gibt es erstmal ein Fahrtenabo nach Münster!
Damit ich was in der Hand habe, habe ich ein altes Uhrwerk an einer Tafel montiert. Da werde ich nächsten Sonntag die Münsterfahrten mit Kreide auftragen. Dazu die Lieblingskekse und schon ist mein Geschenk fertig!

Das kleine Herzchen auf dem Uhrwerk dreht sich als Sekundenzeiger mit - sieht total süß aus....

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!!
❤❤❤ - Grüße
Ulla




Tischdeko für jeden Tag - schnell und einfach!

Ich finde es sollte jeden Tag einen schön gedeckten Tisch geben! Durch unterschiedliche Arbeits- und Schulzeiten sind wir nicht immer alle Mittags zuhause. Doch auch wenn wir nur zu zweit sind, lege ich großen Wert auf eine schöne Mahlzeit. Selbst eine Tiefkühlpizza schmeckt auf einem schönen Tisch sofort leckerer. Heute zeige ich Euch mit einfachen Mitteln, wir das bei uns so abläuft. Von Zeit zu Zeit bastel ich kleine Helfer, ohne viel Aufwand und (fast) nur aus Resten.
Alle Dekoteile im oberen Bild sind aus Fotokarton ausgestanzt. Einige sind bestempelt, einige wurden auf kleine Wäscheklammern mit Heißklebe geklebt.
Das Bestecktäschchen unten habe ich vor über einem Jahr aus dickerem Filz genäht und es kommt mehrmals pro Woche auf den Tisch. Vorne ist ein Schlitz reingeschnitten, wo man die Klammer einfach reinstecken kann. 
Keine Minute, und es sieht sofort einladend aus.


Natürlich geht es auch nur mit der Serviette.

... oder Ihr macht die Klammer einfach am Tellerrand oder am Glas fes…

Streichopfer

Jana's Zimmer bekam ein Update und der Schaukelstuhl musste aus Platzgründen raus. All die Jahre war er weiß, stand ja auch schon das ein oder andere mal in meiner Leseecke. Er ist wirklich super bequem doch so gefiel er mit nicht mehr! Mein Plan war eigentlich ein schönes Mint, doch das Ergebnis war soooo schrecklich, dass ich das Teil weghauen wollte. Als die Farbe trocken war, gab es den nächsten Anlauf - der einzige Farbtopf der noch genug Farbe enthielt war schwarz- also los!
Und ich bin so begeistert. Aus einer billigen Gartenstuhlauflage aus dem Discounter wurde eine neue Auflage genäht und jetzt ist mein Schaukelstuhl wieder ein Schmuckstück!

Ich bin immer wieder verblüfft, was ein bisschen Farbe bewirkt!  ❤❤❤-Grüße
Ulla