Direkt zum Hauptbereich

Posts

Abendstimmung an der Elbe

Egal wie oft man in Hamburg war, es ist immer wieder schön! Kaum angekommen, waren Micha und ich auch schon an der Elbe unterwegs. Praktisch mit der Fähre zu erreichen, am Austieg Neumühlen, erreicht man den Elbstrand und die Ovelgönne! Bei schönstem Wetter haben wir erst eine Runde gedreht und uns dann den Sonnenuntergang im letzten offenen Strandcafe angeschaut! Ansonsten war ich recht fotofaul....auf den Weihnachtmärkten gab es so viel zu sehen, dass ich gar keine Zeit zum fotografieren hatte! Wir haben uns die Märkte innerhalb der Innenstadt angeschaut und den in Altona. Die Food-Bereiche sind separiert und nur nach einer Zugangskontrolle zugänglich.  An jeder Ecke wurden unsere Impfzertifikate, samt Perso kontrolliert und wir mussten uns mit der Luca-App regestrieren. Es wurde sogar darauf geachtet, dass die App auch wirklich lief und jeder sich angemeldet hatte! Sehr vorbildlich. In unserer Heimat sind die Kontrollen bisher sehr lax...was ich echt ätzend finde!  Jedenfalls hatten
Letzte Posts

Einfache Geschenktaschen aus Tapete

Schon lange wollte ich Euch meine schnellen Geschenktaschen zeigen, doch jedesmal war das Geschenk mit der Verpackung schneller aus dem Haus, als ich knipsen konnte! Die Taschen sind ganz einfach zu nähen und haben den Vorteil, dass sie mehrfach verwendet werden können.    Schneidet ein passendes Rechteck aus Eurer Tapete. Bei Mustertapete verwendet beim Zuschneiden einen Winkel, damit es gerade wird.Jetzt umsteppt Ihr das Tapetenstück mit der Nähmaschine. Leider ist das eine etwas rutschige Angelegenheit und es macht Sinn, die Außenkanten zu klammern.   Oben noch ein Loch eingestanzt, Geschenk rein, Band durch und einen hübschen Anhänger dran! Schon ist es fertig! Die Verpackung wurde jedesmal bewundert und sofort an die Seite gelegt mit dem Satz: " Ach die kann ich ja noch verwenden". Für mich das größte Lob!  Viel Spaß beim Nachmachen! Liebe Grüße Ulla  

Buttermilchwaffeln

Waffeln gehen bei uns immer, egal zu welchem Anlass!   Kürzlich bin ich auf diese Buttermilchwaffeln gestoßen - sehr lecker!   Ihr braucht: 250 g Butter 200 g  Zucker  4 Eier Prise Salz 500 g Mehl 2 Tl. Backpulver 500 ml Buttermilch   Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.   Die Waffeln eignen sich super für einen süßen Belag, da sie nicht so süß sind. Wer sie pur genießen möchte, sollte unbedingt noch  die Zuckermenge um mind. 50 g erhöhen.   Ich habe ca. 15 Waffeln aus dem Teig bekommen. Für meinen Backanlass brauchte ich eine "to go" Variante. Ich hatte von den Osternestern noch flache Eimer im Fundus. Diese wurden mit Backpapier ausgeschlagen. Die Waffeln habe ich mit einer Mischung aus Zimt, Zucker und Puderzucker bestreut. Eine wundbare herbstliche Variante.   Für Besteck wurden alte Tafel reaktiviert. Dafür habe ich stabile Geschenktüten eingekürzt und mit Heißklebe auf die Tafeln geklebt. Servietten und Gabeln rein, Etikett bestempelt und draufgeklebt. Fertig!

Lecker: Chokky Rocks

Heute habe ich noch ein schönes Plätzchenrezept für Euch, dass auch außerhalb der Weihnachtszeit super schmeckt!   Meine Freundin Birgit hat den Teig zu unserer Backsession mitgebracht und wir waren alle sehr begeistert. Das Rezept stammt aus dem großen Onlinebackbuch und Ihr findet es hier   CLICK   Die Chokky Rocks sind bereits im Familienbackbuch gelandet!   Ich wünsche Euch eine schöne Woche!   Liebe Grüße Ulla    

Geschenkliebe...

Mein Mann hat Geburtstag und ich war im Geschenkeeinpackmodus! Alles sehr schlicht und einfach, mit Packpapier, ein paar Etiketten und Stempeln! Ohne großen Aufwand, und doch super schön! Ich verpacke sehr gerne in kleinen Geschenkboxen, da sie immer wieder verwendet werden können.... Die Süßigkeiten kamen in einem "Farbtopf" aus dem Baumarkt. Natürlich unbenutzt!   Jana hat fleißig dazu gebacken! ...und so schnell ist wieder ein Jahr um!   Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!  

Mandelhäppchen mit Johannisbeergelee

Letzte Woche Samstag war es mal wieder so weit! Wir haben uns mit Freunden zum Backen getroffen, eine Tradition, die wir schon seit Jahren pflegen! Vielleicht erinnert Ihr Euch nach an diesen Post mit den tollen Espresso-Keksen! CLICK   Jedes Paar bringt 2 verschieden Teigsorten mit! Natürlich wird vorher wild nach neuen Rezepten gesucht! In einer Zeitschrift fand ich dieses Rezept! Die sahen so lecker aus, doch leider war die Zutatenliste für die Tonne. Es wurde 2 mal Mehl angegeben in verschiedenen Mengen, zu wenig Butter....also habe ich ein bisschen experimentiert. Das Ergebnis ist wirklich lecker! Ihr braucht:   für den Teig: 200 g Mehl  ca. 300 g Butter  75 g Zucker 100 gemahlene Mandeln (alternativ Haselnüsse) 1 Eigelb    für die Füllung: Johannisbeergelee  für die Glasur: Zartbitterkuvertüre gehackte Mandeln  Alle Zutaten zu einem Mürbteig verarbeiten. Ich hab die Butter Stück für Stück untergearbeitet. Nicht das er zu fettig wird und verklebt. Evtl. etwas weniger Butter nehmen

DIY - Tischsets im Tafellook

Heute habe ich wieder eine Restholzidee für Euch! Die Platten waren nach einem Zuschnitt über und lagen eine Weile bei mir im Bastelschrank, denn die Idee zu den Tafelsets hatte ich schon länger.    Ihr braucht: Restholz oder Holzzuschnitt ca 30x40 cm Abklebeband Malerrolle Tafellack oder scharze Farbe    Die Umsetzung ist super einfach! Das Klebeband rund um die Platte gut fixieren, den Innenbereich mit schwarzer Farbe ausrollen, bis es gut gedeckt hat. Klebeband nach dem Trocknen sofort enfernen und schon seid Ihr fertig!   Ich finde sie schlicht und schön! Ich wünsche Euch ein schönes und gemütliches Wochenende! Liebe Grüße Ulla