Direkt zum Hauptbereich

Posts

Erleuchtung to go

Entspurt für Jana's Firmung
Die Tischdeko ist soweit vorbereitet und ich habe diese Woche die Gastgeschenke fertig gemacht. Die Aktion hatte so seine Tücken, denn ich hatte mir alles etwas anders vorgestellt. Ursprünglich wollte ich auf jeden Teller ein Votivtglas mit einem Teelicht stellen. Das Votivglas sollte mit weißem Transparentpapier umklebt werden. Doch ich bekam auf die schnelle nicht genug Gläser vor Ort und im Internet zu ordern, dafür war es zu spät! Meine Woche ist ziemlich durchorganisiert und das Dekozeitfenster stand fest und konnte nicht verschoben werden.
Also Alternative suchen!
In der Drogerie fand ich kleine Marmeladengläser. Die habe ich mit Kreidfarbe besprüht, und die Deckel bekamen eine schwarze Farbdusche. Leider waren die Gläser nicht mehr transpartent - großes Gefluche bei mir! Also neuer Plan! Kerzenreste zusammengesucht, geschmolzen und Kerzen in die Gläser gegossen.

Fotos hatte ich schon vorher bestellt, Kreise ausgestanzt und auf die Deckel geklebt. So…
Letzte Posts

Handcreme zum Mitnehmen!

Kennt Ihr dass...man wäscht sich die Hände und zack...spürt man diese unangenehme trockene Haut und hat natürlich keine Handcreme dabei. Ich lege schon immer Handcreme für Gäste bereit, doch heute morgen kam mir die Idee, gleich für jeden Gast, ein Döschen Handcreme im Bad hinzulegen. Wieder kamen meine Minigläser zum Einsatz und eine milde Handcreme, die auch hoffentlich jeder verträgt. Einige Döschen wurden abgefüllt und in kleine Organzabeutel verpackt.
Etikett dran und schon fertig!
Das erste Döschen ist gleich von meiner Freundin in gebrauch genommen worden und ich hoffe auf unserer Familienfeier kommen weitere zum Einsatz!



Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!
Liebe Grüße
Ulla




Familienspiele mal anders

Bei uns steht die nächste Familienfeier an und da wird IMMER gerne gespielt! Absoluter Klassiker: Stadt, Land, Fluss!
Ich habe mir aus dem Internet eine kostenlose Vorlage runtergeladen und die Bögen mit Klemmbrettern versehen. So kann überall gespielt werden, ob ein Tisch da ist oder nicht!


Da Familienfotos bei meiner Tischdeko eine große Rolle spielen, kam ich auf die Idee, aus den Fotos Spiele anfertigen zu lassen. Bietet u.a. einen große Drogeriekette an und ich fand den Preis echt ok.
Herausgekommen ist u.a. ein XXL Kartenspiel für "MauMau"...


...und ein Memory-Spiel mit allen Familienmitgliedern! Gut dass ich bei jeder Gelegenheit meinen Fotoapparat mit habe! Da hatte ich zum Glück eine große Auswahl!
Zuhause wurde dann noch alles schön verpackt und wartet nun auf seinen Einsatz!


Ich werde mal das miese Wetter für meine weiteren Vorbereitungen nutzen! Der Sturm hat gerade unsere gesamte Efeuwand im Garten umgenietet. Da bin ich echt gespannt, ob wir unser Gartengrün wieder…

Alte Dinge färben!

Unbezahlte Werbung für Färben in der Waschmaschine (Verlinkung!)

Also so richtig alt waren meine Handtücher noch nicht! Letztes Jahr gönnte ich mir einige tolle Handtücher...dicker Flauschfrottee...in WEISS! In meiner Naivität dachte ich, die Kinder sind jetzt groß, keine dreckigen Finger mehr! Die gönnst Du dir mal! Was ich nicht bedachte, dass die Damen sich schminken und meine wunderbaren Handtücher ideall die Reste aufnehmen, die das Wasser nicht geschafft hat!
Nach kurzer Zeit gab es somit unschöne Flecken auf meinen Handtüchern!
Also griff ich mal wieder zu bewährten Methode - färben in der Waschmaschine! Möglichst dunkel, doch grau und schwarz habe ich schon, also wurde es ein wunderbares Mitternachtblau!
Ich mache dass schon seit bestimmt 20 Jahren und bin immer noch begeistert, wie einfach es geht. Das Verfahren hat sich mittlerweile ein wenig geändert, doch es ist noch einfacher geworden, alte Textilien wieder aufzufrischen!
Gerne nehme ich auch verwaschene Shirts oder Jacken auf…

Neues Make-up für alte Bierzeltgarnitur

Unsere kleine Bierzeltgarnitur ist in die Jahre gekommen. Ich hatte das Gestell irgendwann mal weiß gestrichen, die Platte hatte auch schon diverse Farben und war jetzt ziemlich ramponiert. Eigentlich ein klarer Fall für den Sperrmüll!
Doch ihr kennt mich, so schnell gebe ich nicht auf. Das Gestell war noch gut in Schuss und wurde einfach Schwarz gesprüht. Kleine Roststellen wurde vorher sorgfältig abgeschliffen, damit noch alles eine Weile hält!
Schlichte Fichteplatten (die günstigen aus dem Baumarkt hier: 3 Platten a 0,60 m x 0,40 m und eine 0,60 m x 0,30 m) wurden einfach auf die alte Platte geschraubt. Ich wollte den Tisch gerne vergrößern und eine einzige Holzplatte in der Größe kostet ein kleines Vermögen! Mit den Bänken bin ich genauso verfahren, nur das hier jeweils ein Brett von 1,20 m x 0,30 m ausreichte!


Ein bisschen Verzierung wurde noch aufschabloniert! Eigentlich wollte ich einzelne Wörter aufpinseln, doch das sah irgendwie doof aus und wurde ruck zuck wieder runtergeschlif…

Lieblingsfarbe: Grau-natur!

Auch meine Küche hat eine PVC Rückwand bekommen! Und ich liebe sie! Verschiedene Deko's wurden schon montiert und es sieht immmer wieder klasse aus! Letzte Woche ist noch eine "Fenstertheke" zu meiner Kaffeeecke gekommen! Für den schnellen Kaffee zwischendurch - mit Gartenblick! Leider ließ sie sich etwas schwierig fotografieren...

Anstonsten bleibt es hier farblich zurückhaltend... ...mit ein bisschen Frühlingsdeko. Den Topf oben habe ich am Samstag auf dem Flohmarkt gefunden, wie noch so einige andere Schätze! Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche!
Liebe Grüße
Ulla

Tabett aus Holzresten

Gestern brauchte ich für eine Veranstaltung auf der Arbeit Kuchen. Gewünscht war eigentlich ein fester Eierlikörkuchen ( wie immer nach Christels Rezept! CLICK), doch ich hatte so viele Backförmchen in der Schublade und wollte diese einfach mal reduzieren! Also wurde der Teig einfach in die Förmchen gefüllt und abgebacken - so weit, so gut... doch das Ganze sollte auch noch nett aussehen und da kam mein Werkel-Gen ins Spiel!
Erstmal sammelte ich Holz zusammen. 
Leimholzplatte in 40 cm x 80 cm Dachlatte - 2 Stücke auf 35 cm 2 Stücke auf 75 cm
Die Platte habe ich mit schwarzem Aryllack gestrichen, damit sie flotter trocknet ( Zeit ist ja bekanntlich Mangelware!) wurde das Ganze immer zwischendurch trocken gefönt. 
Anschließend habe ich die Holzleisten versetzt auf die Platte geklebt. Man kann Holzleim verwenden, ich habe einfach Heißkleber genommen. Platte wenden und den Rahmen von unten mit Schrauben fixieren. Die Schrauben auf der Unterseite werden noch mit Filzgleitern (die man z.B. unter …