Direkt zum Hauptbereich

Backzeit

Bei der Kälte brauche ich dringend was Süßes! Also ab in die Küche und los...

 

 was es heute gibt, entnehmt bitte dem Aushang:




heute mal mit Rezept:
Zutaten:
100g Butter
100 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Päckchen Vanillepudding
3  - 5 Eßl. Milch
 3 TL Backpulver

Aus den Zutaten einen Teig herstellen, mit 2 Eßlöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech geben und ca 20-25 Minuten auf 160 Grad Umluft abbacken.

Nach dem Auskühlen mit Zuckerguß oder Schokolade überziehen .
Wir finden sie LECKER!


Wünsche Euch einen schönen gemütlichen Sonntag!


Ulla

P.S. Bastle derzeit ein wenig an meinem "Blog-Outfit"... da ich nicht der Computerfreak bin, habt ein wenig Geduld mit mir. Kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich mehrere Fotos als Collage in den Header bekomme? Habe gestern gesucht und probiert ... leider ohne Erfolg - seufz-.

Dieser Post enhält Werbung durch Produkterkennung!



Kommentare

  1. Danke für deine lieben Zeilen ich freue mich sehr darüber!!!
    Also ich arbeite mit Photoscape: dort gehe ich auf Kombinieren und ziehe die Fotos in Hauptfeld anschließend kannst du sie als Schachbrett anordnen oder sie in einer Reihe =(auf "Seite" drücken)lassen
    Nun nur noch auf bearbeiten drücken und du bist wieder im Hauptbearbeitungsfeld dort einfach die Größe für deinen Header einstellen und fertig
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla,
    ich hoffe, ich kann jetzt mal bei dir kommentieren. Versuche es schon seit gestern.
    Schon wieder sehe ich so eine süße Teekanne. Und die Amerikaner sehen so lecker aus. Würde ich gerne reinbeißen.
    Dir noch einen schönen Restsonntag und sei ganz lieb gegrüßt
    Angi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ulla,
    gerade habe ich Deinen schönen Blog entdeckt und mich als Leser eingetragen. Ich komme gerne wieder.
    ♥lich Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm lecker... Da waren wir ja heute beide fleißige Bäckerinnen :-)
    Viele liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  5. ohhhhhhhhhhh ja Amerikaner essen wir auch zu gerne.. so ähnlich mach ich unsere auch.. tolle bilder du Liebe..
    hab jetzt richtig Hunger auf süsses..
    ggggggggggglg susi

    AntwortenLöschen
  6. erst einmal hier gefällt es mir hier bleibe ich ;-)

    und ich finde es eine super schöne Idee mal Amerikaner selbst zu machen, als Kind habe ich die unglaublich gerne gegessen seit dem sind sie aber ein wenig in vergessenheit geraten.
    Ich glaube in den Nächsten Tage gibt es bei uns Amerikaner.
    Danke für das Rezept.

    Viele liebe Grüße

    Mine

    AntwortenLöschen
  7. So, liebe Ulla, da bin ich. :o)
    Ja, der Absender deiner Mail war auch ein "männlicher". ;o) Hab nur an die Adresse zurückgeschrieben.
    Bei dir ist es aber gemütlich! Herrlich!!!
    Hast du die Collage mit Photoscape oder Picasa erstellt??? Mit Photoscape gehts besser, da man da die Größe besser anpassen kann. Dann auf Design und auf Header und dann das Bild einfügen. Mich hat das am Anfang auch sehr gefuchst, aber irgendwann findet man sich raus... ;o)
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane, die Nr. 15. :o)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Schön sieht es bei dir aus!! Schön, dass ich dich gefunden habe, dank für deinen Kommentar. Ist ja lustig, dass du mich jetzt noch in der Lantliv (nehme ich mal an) entdeckt hast.
    Ich habe meinen Header als College bei Picnik erstellt (das ja leider allerdings bald geschlossen wird). Aber ich glaube, ich machte das früher auch mal bei Picasa.
    Viele Grüße von Ann (die auch so gar kein Computerfreak ist)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulla, oh bei dir sieht es in der Küche so schön bunt aus wie ich es mag. Und die Kanne und das Stövchen, herrlich! Meine Collagen stelle ich immer erst bei Photoscape zusammen und dann kannst du sie ganz einfach als Headerbild übernehmen.
    Liebe Grüße von Karolina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Älterer Post