Direkt zum Hauptbereich

Brotzeit


 Hallo zusammen!

Wir lieben Frühstücksgebäck und da ich heute morgen noch eine Buttermilch mit SEHR begrenztem MHD fand, wurden kurzerhand Buttermilchbrötchen gebacken!



 Ich habe das Rezept schon oft gebacken, doch manchmal ist der Teig zu feucht, so wie heute - obwohl ich mich an die Mengenangaben halte - dann auf jedenfall noch Mehl unterkneten. Der Teig sollte auf keinen Fall an den Händen festkleben.
Man kann auch die Buttermilch nach und nach zugeben und dann schauen wie der Teig wird. Ich bin ja so ein Backspezialist, der alles zusammen in die Schüssel haut und dann losmatscht!




Die Brottüten und die Butterdose sind übrigens von hier:

Ich bin ein grosser Fan dieser Produkte.
(Keine Werbung sondern meine eigene Meinung!)


Ich wünsche Euch einen schönen ersten Mai!!!!!

Schönes langes Wochenende!!!!

Liebe Grüße

Ulla

*Dieser Post enthält Werbung durch Produkterkennung!




Kommentare

  1. Liebe Ulla,
    oh, dass kenne ich mit dem MHD bei der Buttermilch! :-) Deshalb kommt mir da auch Dein lecker aussehendes Rezept sehr zu Gute. Dankeschön. Das werde ich mir abspeichern, da Buttermilch eigentlich immer in unserem Kühlschrank anzufinden ist.
    Dir und Deiner Familie wünsche ich einen schönen 1. Mai.
    Liebe Grüße von der ANi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulla,
    die Brötchen sehen köstlich aus und sind ja wirklich Ruck-Zuck gemacht.
    Das Rezept wird gespeichert. Danke!!
    Dir auch noch einen schönen 1. Mai.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla
    das Rezept wird gerade eben ausgedruckt, denn DAS möchte ich UNBEDINGT
    ausprobieren. Alles was ohne Hefe und viel Aufwand geht, ist bei "Brotigem" genau
    mein Ding - Und so lecker sehen die Semmeln aus!!
    Viele Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm liebe Ulla,
    die sehen aber appetitlich aus :-)
    Hab ich mir gleich mal abgespeichert!
    Ganz viele liebe Maigrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulla,
    lecker und ganz ohne Teig gehen lassen :-). Die probier ich auf alle Fälle aus.
    Die Butterdose gefällt mir sehr.
    Herzliche Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulla,

    die Brötchen klingen aber sehr lecker...ich glaube, die müssen wir auch mal ausprobieren bzw. mein Chefkoch ;-)
    Liebe Grüße und ein feines langes Wochenende.
    Susanne von http://froeken-su-kreativ.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulla, das Problem habe ich auch oft :-) aber viell klappt es ja mit deinem Rezept! Werde es mir merken! Sieht aufjedenfsll wieder ganz toll aus bei dir, direkt zum reinsetzen! Wünsche dir einen ganz tollen Abend ! Glg Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ulla,

    das klingt ja LECKER ... genau richtig für einen Sonntag ... oder Feiertag ... wenn der Bäcker geschlossen hat.

    Die Dosen sind wirklich wunderschön ...
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulla. :) Die Brötchen sehen richtig lecker aus. Ich möchte auch unbedingt bald mal wieder selbst Brot machen. Das habe ich zuletzt bei meinen Eltern zu Hause mit meiner Mutter gemacht. Letztens sah ich ein Rezept über Bananenbrot, was sich auch sehr lecker anhörte. Deines speichere ich mir auch gleich mal ab ;)
    <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Die Brötchen sehen sehr sehr lecker aus! Danke für das Rezept, das werde ich sicher mal ausprobieren!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Älterer Post