Direkt zum Hauptbereich

DIY - weitere "Brandopfer"!

 Letzte Tage fand ich beim Einkauf wieder schöne Brettchen, die sofort meinem "Brenner" zum Opfer fielen!





 Mittlerweile sind es die Lieblingsstücke auf unserem Esstisch!

Ich hatte Euch vor einiger Zeit bereits ein Brettchen gezeigt, dass ich per Lötkolben bearbeitet habe. Es gab einige Fragen, wie und mit welchen Werkzeug ich gearbeitet habe.

Den Schriftzug habe ich erst mit dem Schreibprogramm am Computer ausgedruckt und dann mit Hilfe von Kohlepapier (Schreibbedarf) auf das Brett übertragen.

Anschließend habe ich alles mit dem Lötkolben (Baumarkt - einfaches Modell) mit einer schmalen Spitze eingebrannt. 
Erst ist es ungewohnt, doch mit der Zeit klappt es immer besser. Man sollte ein wenig Zeit einplanen und zwischendurch den Lötkolben immer wieder aufheizen lassen. Umso besser ist das Brennergebnis!
 Schönen Freitag!

Liebste Grüße

Ulla

*Dieser Post enthält Werbung durch Produkterkennung!

Kommentare

  1. Das sieht ja schon sooooo sommerlich und frisch bei Dir aus! Tolle Brettchen!
    Sei lieb gegrüßt
    Edda

    AntwortenLöschen
  2. Lovely pictures full of inspiration! So nice!
    Have a happy weekend, take care...
    Titti

    AntwortenLöschen
  3. Wow, richtig super geworden liebe Ulla! ♥ ... und tolle Bilder!!
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulla,

    das sieht wirklich toll aus. Ich bin begeistert wenn ich sehe, was man so alles mit einem Lötkolben machen kann :-)). Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ulla,
    Das sieht wirklich toll und einzigartig aus. Sollte ich mich auch einmal herantrauen. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ulla,
    wunderschöne Fotos sind das von deinen Brettchen mit den gelben Akzenten ...
    Danke für die Anleitung mit dem Lötkolben ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulla,
    tolle Idee, sehr originelle Bretter, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. ... hey, einfach spitzenklasse !!! Wollte dir direkt einen Tausch vorschlagen, Plotterschnitt,...
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Älterer Post