Direkt zum Hauptbereich

Upcycling: Lunchbags aus alter Wachtuchtischdecke

 Jana feiert morgen Ihren Geburtstag nach und hat sich gewünscht, dass sie mit Ihren Freunden Badminton spielen geht! Also hat die Mama eine Platz reserviert und ist für die Verpflegung zuständig!

Da die Verpflegung noch recht öde aussah, habe ich kurzerhand aus einer alten Gartentischdecke Lunchbags genäht 

Anleitung findet Ihr hier:


 Anschließend wir bei uns geschmaust und da ist es ja klar, dass ich noch für Tischdeko sorgen muss. Also mussten ein paar Federbälle für meine Platzkarten Ihr Leben lassen!


 Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!

Liebe Grüße

Ulla




Kommentare

  1. Zuerst einmal alles Liebe für Jana, ich wünsche ihr morgen einen wunderschönen Tag.
    Die Lunchbags sind ja süß, da werden sich die Mädchen ganz bestimmt sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Moin Ulla,
    die Lunchbags sind eine super Idee und kommen bestimmt gut an.
    Auch die Federbälle für die Tischdeko sind toll.
    Deiner Tochter einen fröhlichen Geburtstag!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla,
    tolle Lunchbags und mir gefällt auch die Idee mit den Federbällen sehr gut.
    Hab einen guten Start ins Wochenende
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Super Ideen wieder,liebe Ulla.
    Dem Geburtstagskind alle lieben Wünsche und einen schönen Tag.
    Grüße von
    Wiebke
    aus Kassel

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolLE Idee liebe Ulla!
    Was machen wir nicht alles für unsere Kinder, damit sie es schön haben.
    Genau darum wollte ich Kinder haben!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee und ein tolles Fest ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Älterer Post