Direkt zum Hauptbereich

DIY: Kissen und andere Dinge



Letztes Wochenende hatte ich richtig Lust und Zeit zum Basteln!
Als erstes habe ich Kissen genäht und bestempelt, genau wie eine Decke!

Als Stempel habe ich diese "Rutschdinger für unter die Stühle" benutzt.   Gefunden im Baumarkt! Zwei übereinander auf einen Holzklotz, ein Haushaltsschwamm mit als Stempelkissen umfunktioniert und los ging's!




Auf die Deckenidee brachte mich Astrid in ihrem schönen Buch!

Hier habt Ihr einen Blick in ihr tolles Buch!
Ein weiteres Kissen wurde ganz einfach schabloniert! Die Schablone wohnte auch schon ziemlich lange im Schrank und dank der Wiederentdeckung kam sie sofort zum Einsatz.

Es ist immer wichtig, dass der Stoff vorher gewaschen wurde. Wenn Ihr fertige Kissenhüllen bestempelt, Papier in die Kissenhülle zu legen, damit die Farbe nicht unschön auf der Rückseite erscheint - waschmaschinenfest bekommt Ihr sie durch einfaches Bügeln.
Bei der Schablone habe ich allerdings mit einem Textilmarker gearbeitet.



Noch einmal eine Großaufnahme!






Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag!

Leider hat sich die Sonne verdrückt...

Liebe Grüße

Ulla

*Dieser Post enthält Werbung.