Direkt zum Hauptbereich

Geschenke aus der Küche: Nimm 2 Likör

Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schöne Weihnachtsfest! Viel zu schnell gingen die Weihnachtstage um und vor allem steht schon fast die nächste Feierlichkeit vor der Tür!

Vielleicht braucht Ihr noch etwas für die Silvesterparty als Mitbringsel, dann habe ich was für Euch!

Nimm -2-Likör!

Man kann es gleich wörtlich nehmen und 2 Gläser trinken, aber erstmal wird er aus den klassischen "Nimm-2-Bonbons" hergestellt!

 
Die Bonbons werden erstmal vom Papier befreit und gehen dann über Nacht im Wodka baden, bis sie ganz aufgelöst sind. Bei mir hat es etwas länger gedauert, also plant ein bisschen Zeit für das Ansetzen ein.

Anschließend füllt Ihr das Ganze mit einem Liter Orangensaft (ohne Fruchtstücke bitte) auf und füllt es in kleine Flaschen ab!

Wir haben getestet und finden Ihr klasse!


Genießt die schöne ruhige Zeit zwischen den " Jahren"!!

Liebe Grüße

Ulla




Kommentare

  1. ...ohh, wie cool, liebe Ulla
    und ich hab immer gedacht da braucht man einen Thermo-M.. zum Schreddern, na dann Prost, wenn das mit einem Wodka-Bad auch geht ! :O)))
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabi! Im Rezept stand, dass die Bonbons nach 12 Stunden aufgelöst sind, bei mir hat es etwas länger gedauert, doch nachdem ich den Ansatz einige Male mit dem Schneebesen durchgerührt habe, hat es prima geklappt! Wie gesagt, die Testpersonen fand ihn klasse *hicks*!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Tipp. Habe Dein Rezept gleich abgespeichert, Sohnemann hat im April Geburtstag und liebt Likör. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ulla,
    den Likör habe ich auch schon gemacht - lecker!
    Bei mir hat es allerdings auch gedauert,bis alle Bonbon's sich aufgelöst hatten.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben schon mal einen gute Rutsch und alles Liebe,viel Glück und Gesundheit für 2018.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Älterer Post