Direkt zum Hauptbereich

Schablonenliebe

 Neulich lief mir eine schöne Schablone über den Weg...Leider war ich jedoch ideenlos, was ich mit ihr so machen könnte.... Doch ein Stadtbummel brachte mich auf die rechte Idee, denn in einem Dekoladen entdeckte ich schöne schablonierte Küchenbrettchen, zu einem astronomischen Preis - das kannste auch selber machen, war mein erster Gedanke!

Kaum zuhause, wurde meine Schablone aus dem Schrank befreit, Brettchen zusammengesucht und schon ging es los!
 Super easy, super schnell:

Ihr braucht:
Brettchen
Schalone
Malerkrepp
Unterlage
Schaumstoffmalerrolle

Legt die Schablone in die gewünschte Position aufs Brettchen und fixiert das ganze mit Malerkrepp. Mein Schablone habe ich immer ein wenig schräg aufgklebt, so dass schöne Effekte an den Seite entstanden sind, da die Kreise zum Teil nur halb auf dem Brett sind.

Am allerbesten geht das ganze mit einer Malerrolle, die noch Restfarbe enthält. Wenn ich meine Rolle gebraucht habe, wasche ich sie nicht aus, sondern mache einen Frischhaltebeutel drum. So bleibt die Rolle feucht und das lästige auswaschen entfällt. Ich brauche die Rollen aber auch sehr regelmäßig, so dass das gut funktioniert.

Nun rollt Ihr mit ein wenig Druck über die Schablone, so dass die Restfarbe schön aufgetragen wird. Es ist wichtig, mit ganz wenig Farbe zu arbeiten, da sonst alles unter der Schablone verläuft.



 Ich habe einmal ganz wenig Farbe auf die Rolle aufgetragen und habe alle Bretter damit hinbekommen!

Schablone sofort vorsichtig entfernen und gut trocknen lassen. Zum Schluss die Brettchen mit Möbelwachs behandeln, so dass sie gut geschützt sind. Natürlich könnt Ihr auch einfach Klarlack benutzen.


 Bei meinen Kaffeebrettchen habe ich immer 4 Brettchen zusammengefügt und dann die Schablone fixiert. Kein Brett ist wie das andere geworden!


 Eine einfache Holzkiste wurde dann auch noch gleich mit behandelt...





 Ich denke, die Kleinigkeiten kann man super schön verschenken!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Herzliche Grüße

Ulla



Kommentare

  1. Liebe Ulla,
    danke für diese schöne Idee! Ich habe hier noch Holzkisten, die warten schon länger auf eine Verschönerung....
    LG sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gerne liebe Sabine! Viel Spaß beim nach Basteln! Schönen Freitag ❤️

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ulla,
    die Brettchen sind total schön geworden!!
    Welche Farbe hast Fu benutzt?
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Wiebke! Sorry, dass ich Dir jetzt erst schreibe, doch wir sind gerade auf Reisen.. Ich habe Acrylack benutzt u d mit Möbelwachs fixiert..Die Bretter sind mehr Deko als Alltagsgegenstände. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag 🌻🌻🌻.

      Löschen
  4. tolle Idee, aber kann man danach auch noch darauf schneiden??
    Liebe Grüsse
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Monika! Ich brauche sie als Dekobretter oder Untersätzer für meine Kaffeetassen. Ich habe sie nur mit Wachs versiegelt, nicht mit einem Hartlack. Ich vermute, dass sie beim Schneiden kaputt gehen...
      Schönen Sonntag!
      Ulla

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du mich besuchst und ein paar liebe Zeilen hinterlässt! Ich hoffe, dass es Dir gefallen hat!
Bis bald und liebe Grüße
Ulla