Direkt zum Hauptbereich

DIY: Sonnendruck!

Werbung aufgrund von Verlinkung

Letzte Woche stieß ich auf einen tollen Beitrag von Susanne - Dekoideenreich

 CLICK

Sie erklärt einfach, wie Ihr tolle Sachen mit dem Sonnedruck machen könnt!

Auf dem Weg zum Bäcker sammelte ich gleich mal ein paar Blätter, die in meinem Schulatlas zum Trocknen landeten.

Leider blieben sie dort eine Woche und waren danach super trocken, was beim Sonnendruck ein wenig von Nachteil war.

Besser Ihr macht es wie Susanne, und trocknet Eure Blätter nur 2 Tage, denn mit ein bisschen Restfeuchtigkeit, lassen sich die Motive besser andrücken und zerbröseln nicht.

Ich habe einen weißen Reststoff verwendet und freue mich über ein schönes Ergebnis!


Ein neuer Tischläufer für den Gartentisch!

Was dabei noch als Nebenprodukt rausgekommen ist, zeige ich Euch beim nächsten mal!

Schönen Freitag!

Liebe Grüße

Ulla



Kommentare

  1. Tolles Teil liebe Ulla.
    Da werde ich gleich mal nach der Anleitung schauen...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulla,
    da hast du mich neugierig gemacht, ich werde gleich mal schauen.
    Deine Decke gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebste
    Ulla,
    zugegeben, ich war schon beim Video ;O), denn dein Läufer hat mich gleich so geflasht!!!
    Die Ferien kommen und das möchte ich auf alle Fälle nachmachen - dein Grau, einfach famos und so wirkungsvoll!
    Danke für diesen herrlichen Tipp,
    liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hi Ulla,
    das probiere ich aus!!
    Danke fürs Zeigen.
    Dein Läufer ist toll geworden.
    Grüße v.d. Wiebke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Älterer Post