Direkt zum Hauptbereich

Unterwegs: Winterreise nach Budapest

 Micha und ich waren wieder unterwegs! Dieses mal flogen wir für ein paar Tage nach Budapest. Die Stadt stand schon lange auf unserer Bucket List und wir wurden nicht entäuscht! 

Vorab habe ich auf Pintest wie üblich eine Pinnwand angelegt. Wer also Anregungen braucht: 


Heute nehme ich Euch mit auf einen Rundgang über den Schlossberg. Budapest war früher in 2 Städte aufgeteilt, die im 19. Jahrhundert zusammengelegt wurden. Der Schlossberg liegt im Stadtteil Buda. Besonders bekannt ist hier die Standseilbahn, die man für ca. 6,00 EUR nutzen kann. Leider war es uns zu voll, so dass wir den schönen Fussweg zum Schloss hochgenommen haben.

Die Aussicht auf die Kettenbrücke und den Stadteil Pest ist hier wirklich atemberaubend.


 Auf dem Schlossberg findet man die Matthiaskirche...
 ...die Fischereibastei... und viele hunderte Touristen, genau wie wir. Ich möchte nicht wissen, was hier im Sommer los ist. 

Besonders negativ sind mir auch auf dieser Reise wieder asiatische Touristen aufgefallen. Gerade ältere verhalten sich unglaublich rücksichtslos. Man kann es gar nicht glauben, um die beste Fotoposition zu erlangen, stellt man sich nicht an, sondern rempelt die anderen locker an die Seite. Das ist mir in London und jetzt auch wieder passiert. Ich war immer der Meinung, dass gerade das asiatische Volk sehr zurückhaltend ist.
 Wer Budapest besucht, sollte auf jedenfall eine Führung in der Felsenklinik mitmachen! Es handelt sich um ein Krankenhaus, dass im 2. Weltkrieg in einem Tunnelsystem unter dem Schlossberg entstanden ist. Durch Wachsfiguren ist der Alltag in der Klinik super dargestellt. Es gibt englische Führungen, gut verständlich. Eintritt 11,00 EUR, Dauer der Führung ca. 1 Stunde. 

Leider waren Fotos nicht erlaubt, aber die Führung war eines unserer absoluten Highlights!

 Anschließend haben wir noch einen schönen Spaziergang rund um den Schlossberg gemacht...
 ...schöne Häuser und...
 Kneipen entdeckt!




 Ein Rundgang durch die Gassen hinter den Sehnswürdigkeiten lohnt sich auf jedenfall!
 Ich hoffe, mein kleiner Rundgang hat Euch gefallen.

Liebe Grüße

Ulla