Direkt zum Hauptbereich

Badeinblicke

Unser Bad war in die Jahre gekommen. Die Badewanne vor 18 Jahren ein Fehlkauf, da sie sehr klein war. Es war super praktisch, so lange die Kinder noch klein waren, doch jetzt von Badeerlebnis keine Spur!
Die gruseligen Motivfliesen hatte ich mit der Zeit hinter Aufklebern und Holz versteckt...es wurde Zeit! Unten habe ich noch mal ein Vorher-Bild für Euch!
 
Somit ging es im Februar los! Der Schrank unten im Bild zeigt schon die erste Ausräumaktion! 
 
Erstmal wurde geplant. Eine ebenerdige Dusche sollte es sein. Eigentlich eine Walk-Inn-Dusche, doch die nahm zu viel Platz weg. Das Bad ist nur knappe 7 qm groß. Zudem muss es den Bedürfnissen von 4 Bewohnern gerecht werden...d.h. 4 große Duschtücher müssen einen Harken haben, Bademäntel wollen aufgehangen werden und ich will kein Chaos!
 
Dekofliesen hatten wir sofort gefunden.
Ich habe sie Euch schon häufiger gezeigt...
 Leider gabe es dazu weder Boden- noch Wandfliesen. Ein Auslaufmodell. Wir verbrachten Stunden mit der Suche nach passenden Fliesen für das Dekor... leider vergeblich.  
 
Irgendwann war eine Alternative gefunden. Heute bin ich froh, dass wir uns für das dezentere Dekor entschieden haben. Ich denke, gerade Dekorfliesen sind immer eine Modesache... 

Wir haben uns entschieden, die Dusche nicht über die ganze Wand zu ziehen. Die Duschkabine misst 1m x 1,20m und ist von der Größe her super! So blieb rechts neben der Dusche Platz für die Handtücher! Ein neuer Heißkörper wurde installiert... Auch dieser wir zum Trocken der Handtücher genutzt. Ein bisschen Platz für Deko blieb auch noch in der Ecke! Ich tausche die Karten jede Woche aus!

Ich hätte lieber weiße Wandfliesen gehabt, doch das helle grau gefiel mir auch! Ich war bei den Bodenfliesen sehr skeptisch, doch sie sind unempfindlich und man sieht prakisch nichts drauf. 

Wir haben uns für einen Acrylwaschtisch entschieden, der allerdings recht pflegeintensiv ist. Leider machen sich zügig Kalkflecken bemerkbar. Die schwarze Waschtischarmatur ist dagegen super, die Duscharmatur braucht auch recht viel Pflege.


Hier noch mal ein kleiner Einblick auf die Musterfliese. Ich finde sie klasse!

Unser Durchlauferhitzer verschwand im Schrank. Der ist geräumig und versteckt alle Dosen und Fläschchen, sowie jede Menge Handtücher. Die Unmengen an Haarbändern unserer Töchter sammeln wir im Korb neben dem Waschbecken. Gerade auf so kleinem Raum ist Stauraum super wichtig!

 

Ich bin froh, dass mein Mann sich mit der Badrenovierung letztes Jahr durchgesetzt hat. Es hat viel Nerven gekostet. Erst recht, weil der Lock-Down im März uns dazwischen gefunkt hat. Das Bad war bereits voll entkernt, und wir konnten nicht weiter machen...Also wurde das WC vom Schutthaufen genommen, gereinigt und wieder angeschraubt, so dass wir das wenigstens für die nächsten 6 Wochen nutzen konnten...Selbst als Jana 18 wurde, mussten unsere Gäste aufs Baustellen-WC. Das hat für viel Erheiterung gesorgt....

 

Doch wenn alles fertig ist, ist es auch wieder schnell vergessen.

 

Ich freue mich jeden Tag, wenn ich das Bad betrete.

Kommt gut durch die Woche!

Ulla