Direkt zum Hauptbereich

Quark-Waffel, Puderzuckerstreuer und Verpackungs -DIY

Bei dem tollen Wetter muss man raus! Doch eine Kleinigkeit zum Kaffee darf nicht fehlen. Damit es am Nachmittag schnell geht, habe ich gestern vormittag Waffeln gebacken und schon mal verpackt!

Zutaten für Quarkwaffeln:

200 g Butter

4 Eier von glücklichen Hühnern

150 g brauner Zucker

1 Päckchen guten Vanillezucker

300 g Quark (ich habe Magerquark genommen)

1 Päckchen Backpulver

200 - 250 ml Mineralwasser

 

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Da der Teig recht fest ist gebe ich immer etwas mehr Mineralwasser zu, je nach Konsistenz!

Die Waffeln sind schön knuspig und innen schön weich!

 

Jetzt gehts an die Verpackung

Ihr braucht:

** Kuchenpappen (meine sind so mittelgroß)

**kleine, viereckige Servietten, die Ihr einmal auseinander faltet und dann wieder längs zusammen klappt, so dass eine lange Serviette entsteht, die unter der Waffel durchschaut.

**einen Bogen Backpapier, den Ihr in dünne Streifen schneidet und um die Waffel rumlegt. Unten mit Klebestreifen fixieren.

** Packband, das Ihr um das Backpapier bindet.

**Pflanzstecker (meine sind aus Plastik und feiern bestimmt schon den 5 Geburtstag in meinem Fundus... Zeit, sie zu verarbeiten)

** Etikett und Stempel, mit dem Ihr den Pflanzstecker verschönert

** Holzgabel, schiebt Ihr unter die Waffel

** kleine Gläser ( bekommt Ihr in gut sortierten Drogeriemärkten)

In den Deckel stanzt Ihr mit einem kleinen Nagel Löcher und befüllt das ganze dann mit Puderzucker.

 

Die netten Päckchen sind hier gestern gut angekommen.

 


Ich wünsche Euch einen schönen, Sonnen-Sonntag!

Gleich gehts erstmal raus!

 

Liebe Grüße

Ulla