Direkt zum Hauptbereich

Lecker: Schokokirsch-Muffins die eigentlich ein Gugelhupf sind

Meine Freundin Edisa überraschte mich letztens mit einer Backmischung, die hübsch verpackt vor der Tür stand (...und ich habe vor lauter Freude alles ausgepackt und kein Foto gemacht....) Letzten Sonntag hatten wir spontan Lust auf Kuchen und so kam die Backmischung zum Einsatz. 
 
Das Rezept hat Edisa von hier:
 
Ich schüttete alles flott in die Kuchenmaschine, Butter und Eier dazu und in kurzer Zeit stand der fertige Teig vor mir. 1 Stunde backen...eindeutig zu lang für die hungrige Meute, also habe ich den Teig kurzerhand in Muffinförmchen gefüllt und erst dann die Kirschen dazu gegeben. Die Backzeit hat sich halbiert. Wunderbar!

Zwischenzeitlich kam mir der Gedanke, dass ein Klecks Sahne und Eierlikör eine super Kombi dazu wären. Da mein Schwager und meine Schwiegermama auch Kuchen bekommen sollten, habe ich das ganze als "to go" Variante verpackt.

Die Kombi war perfekt! Das Rezept werde ich mit Sicherheit noch einmal backen!
Liebe Edisa! Vielen Dank noch mal! Du bist die Beste!
 
Schönen Sonntag und liebe Grüße
Ulla