Direkt zum Hauptbereich

Meerweh

Im April war ich 3 Wochen zur Reha auf Borkum. Im letzten Jahr haben mich meine Allergien so umgehauen, dass ich einen Antrag gestellt habe...ohne großartig an Corona zu denken. Bis zum Frühjahr im nächsten Jahr wird der Mist wohl vorbei sein... weit gefehlt. So stand ich nun vor der Frage: Fahren oder verschieben?

Doch die Birke kennt kein Corona und blüht auch fleißig weiter. Also habe ich trotz Lockdown meine Koffer gepackt und bin losgezogen. 3 Wochen ohne meine Familie...mir war schon komisch zu mute!


Doch was soll ich sagen! Es war die richtige Entscheidung!

Am Tag der Ankunft hatten wir noch ein paar Wolken am Himmel, doch die verzogen sich für die nächsten 3 Wochen!

Es war zwar recht kühl, aber die Sonne strahlte vom Himmel!


Unten seht Ihr den Weg zu "unserem " Strand! Es war ein knapper Kilometer bis zur Wassergrenze! Ein toller Spaziergang, durch die Dünen und über den breiten Strand zur Wasserkante. Perfekt, um den Kopf frei zu bekommen!

 


Ich kannte Borkum bisher nicht und bin restloser Fan geworden!

Ein Blick vom Strand ins Naturschutzgebiet...



Abendstimmung....



Das Dünenbudje war eine willkommene Abwechselung, denn hier gibt es allerlei Leckereien, allerdings zum Mitnehmen.... ist ja klar! Doch ein nettes Plätzchen fand sich immer zum Essen!

Die Auszeit war wirklich ein großer Luxus in dieser Zeit und ich hatte die Möglichkeit, eine fast menschleere Insel kennen zu lernen. 

Allein an so einem riesigen Strand ist schon war besonderes. Mit etwas Glück lagen Robben am Strand oder man sah sie in der Brandung. Weitere Bilder findet Ihr auf Instagram.

 Die Zeit ging um wie im Flug!

 

Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag!

 Liebe Grüße

Ulla