Direkt zum Hauptbereich

Apfelkuchen für's Picknick

Vor kurzem haben wir uns mit Freunden zu einem Picknick verabredet und ich war für den Kuchen zuständig.
 
Er musste auf jedenfall transportabel sein, so dass ich mich für einen festen Rührkuchen entschieden habe und das Beste daran ist, er ist mit Apfelstücken!!!! Ich bin ein großer Fan von Apfelkuchen jeglicher Art!
 
Also, wer ihn nachbacken möchte, braucht folgende Zutaten:
 
4 Äpfel ( ich habe Elstar genommen)
schälen und fein würfeln
 
250 g Butter schaumig rühren,
6 Eier von glücklichen Hühnern unterrühren
 
1 Biozitrone auspressen und den Saft zum Teig geben. 
 
180 g Zucker und 1 P. Vanillezucker 
100 g gemahlene Mandeln
400 g Mehl (Typ 405)
1 P. Backpulver
ebenfalls nach und nach unterrühren.
 
Falls der Teig zu fest ist, etwas Milch unterheben und zum Schluss die Apfelstücke.
 
Alles bei 160° Grad Umluft gut eine Stunde backen. Meiner hat etwas länger gebraucht. Macht unbedingt die Stäbchenprobe!
 
 Da der Kuchen ganz frisch war, brauchte ich noch für das Picknick Teller, da er recht weich und fluffig war. 

Ich hatte noch feste Pappschalen, die für den Zweck super waren - allerdings optisch eine Katastrophe! Also musste ich das ganz noch verschönern. Kleine Büroklammern bekamen ein Label aufgeklebt, die ich vorher gestempelt und gestanzt habe. mit der Klammer eine Holzgabel angeklemmt und schon ist das Picknickgeschirr ein Hingucker!



Wir hatten einen tollen Nachmittag!
 
Liebe Grüße
Ulla